| 00.00 Uhr

Kaarst
Kita-Außengelände soll saniert werden

Kaarst. Das Außengelände des Familienzentrums Kaarst-Mitte, der städtischen Kindertageseinrichtung Büdericher Straße, soll grundlegend saniert werden. Im Jugendhilfeausschuss beschrieb Jugendamtsleiterin Ute Schnur den jetzigen Zustand so: "Der Außenbereich besteht größtenteils aus festgetretener Erde." Er sei aus Sicht der Verwaltung dringend sanierungsbedürftig. 15 Jahre lang sei dort so gut wie nichts gemacht worden. 65 000 Euro seien "nicht zu viel Geld dafür". Die Sanierung könne nicht in verschiedenen Schritten erfolgen.

Dass eine Sanierung dringend erforderlich ist, wurde im Ausschuss nicht in Frage gestellt. Christian Horn (CDU) wünschte sich aber für die Haushaltsberatungen alternativ "eine abgespeckte Version". Tiefbauamtsleiter Jan Opial, der als Zuhörer im Jugendhilfeausschuss saß, wird eine preiswertere Alternative erarbeiten. So einig die Ausschussmitglieder sich für eine Sanierung des Außengeländes auch aussprachen: Eine endgültige Entscheidung wird erst im Rahmen der Haushaltsberatungen für 2016 beschlossen.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Kita-Außengelände soll saniert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.