| 00.00 Uhr

Kaarst
Liberale Senioren kritisieren Wohn-Pläne der CDU

Kaarst: Liberale Senioren kritisieren Wohn-Pläne der CDU
Beate Kopp ist Vorsitzende der Liberalen Senioren in Kaarst. FOTO: lh
Kaarst. Die Liberalen Senioren (LiS) werfen in einer Stellungnahme zu den Plänen für das Senioren-Wohnen am Dreeskamp die Frage auf, warum die CDU eine Überplanung des Areals inklusive Turnhalle für verschiedene Seniorenwohnformen erst jetzt anregt. Die Planung sehe den Bau einer Pflegeeinrichtung dort seit vielen Jahren vor. Weiter fragen die LiS, warum im ersten Bauabschnitt nach dem Willen der Union lediglich 50 Stiftswohnungen aber keine stationären Pflegeplätze angeboten werden sollen. Davon seien im zweiten Bauabschnitt maximal 40 vorgesehen, obwohl eine gesetzmäßige Größe von 80 vollstationären Pflegeplätzen erst wirtschaftlich sei.

Aus Erfahrung sei gerade ein stationäres Pflegeangebot für die von den Pflegekassen vorgesehene sogenannte Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege in Kaarst nötig. "Die CDU-Planung berücksichtigt nicht lebensnah die Situation von pflegebedürftigen Senioren und deren Angehörigen. Sie birgt darüber hinaus stark die Gefahr in sich, dass ein Investor sich die ,Rosinen' durch den Verkauf oder die Vermietung der Seniorenwohnungen herauspickt und es schwer werden wird, später für eine verringerte Anzahl von 40 vollstationären Pflegeplätzen einen Betreiber zu finden", so LiS-Chefin Beate Kopp. "Außerdem ist sehr fraglich, wie bei einer Anzahl von rund 5500 Bürgern im Alter über 80 in nächster Zeit diese Kapazität ausreicht und nicht von vornherein wieder zu klein geplant wird", so Kopp weiter. Darauf werde die Bedarfsanalyse für Pflegeeinrichtungen des Rhein-Kreises, die im Herbst 2017 vorgestellt wird, Antwort geben und bessere Planungsdaten liefern. So lange sollte man nun auch warten, heißt es in der LiS-Mitteilung., in der das Engagement des Vereins "CoHousing Kaarst" als vorbildlich gelobt und die Nachbarschaft von Generationen-Wohnen und Senioreneinrichtung als "denkbar" bezeichnet wird.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Liberale Senioren kritisieren Wohn-Pläne der CDU


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.