| 00.00 Uhr

Kaarst
Mit der Enten-Oma und Musik in die Saison

Kaarst. Mit einem Konzert und einem Musikstück ist der Tuppenhof in Vorst in die Saison gestartet.

Die Saison im Tuppenhof hat mit Musik der Kaarster Kultband "in between" begonnen. Eine gelungene Mischung aus Songs zum Tanzen und Zuhören sorgte für beste Stimmung. Mit "Über den Wolken" entstand gar ein neuer Kaarster Gemeinschaftschor.

Vor ebenfalls ausverkauftem Haus gab es zudem ein neues Abenteuer der Enten-Oma und ihrer Stadtpark-Kids. In der dritten Folge ging es um den Kobold Fritz, der beim Sommerwendenfest so wild getanzt hat, dass er seine Kette auf den höchsten Ast eines Baumes schleuderte. Nur ein menschliches Wesen - ohne Gier und mit reinem Herzen - kann ihm bei Vollmond sein überlebenswichtiges Utensil zurückholen.

Auf Texte von Katrin Sinthern hat Mark Koll eine Musik geschrieben, die nicht nur Kinder begeistert, sondern auch für die vielen Erwachsenen eine spannungsreiche Unterhaltung bietet. Die rund 50 Mitwirkenden und die abwechslungsreichen Abläufe hat Tamara Jäger (Regie) koordiniert, die sich als "Baum" zudem einen sehr bequemen Platz gesichert hat. Alleine 24 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahre bilden den gut geschulten Chor, der ausgelassen fragt "Wer schleicht denn hier?"

Alle Sänger sind mit Headsets ausgerüstet, allein 24 Funkstrecken mussten dafür eingerichtet werden. Diese aufwendige Technik kommt nicht nur den Zuhörern zugute, sondern macht auch kleine Kinder zu Größen. "Sie lernen, sich selbst besser zu kontrollieren", sagt Mark Koll, "und es bringt auch Leute zu uns, die Spaß daran haben, mit dieser hochmodernen Technik umzugehen." So steht am gewaltigen Mischpult Tom Hofferberth, der gerade sein Abitur macht und bereits beim WDR hospitiert.

Viele Solisten treiben die schöne Geschichte voran, zu allererst Minchen, die Enten-Oma. Kira Färfers (12) singt und spielt die Rolle mit wunderschöner Stimme und großer Selbstsicherheit. Aber auch alle Nebenrollen sind ausgezeichnet besetzt, wie etwa Horst, der Grünflächenmann (Tom Breitbach), der mit einem Super-Beat nach der Koboldkette angelt. Danach ist "der Abschied ganz nah", und das mitreißende Musical toppt der Schlusschor "Gemeinsam haben wir's geschafft!" "Das war einfach eine coole Geschichte", sagt die elfjährige Dana.

(Nima)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Mit der Enten-Oma und Musik in die Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.