| 00.00 Uhr

Kaarst
Neue Sprechzeiten des Seniorenbeauftragten

Kaarst: Neue Sprechzeiten des Seniorenbeauftragten
Im Mai 2012 wurde Hans-Dieter Schmitz vom Stadtrat zum Seniorenbeauftragten gewählt. Seit Juli 2012 bietet er ehrenamtlich Gesprächstermine an. FOTO: ati
Kaarst. Hans-Dieter Schmitz berät weiterhin viermal im Monat, immer mittwochs. Die Zeiten und der Raum aber ändern sich.

Die nächste Sprechstunde des Kaarster Seniorenbeauftragten Hans-Dieter Schmitz findet am heutigen Mittwoch, 30. Dezember, von 10 bis 12 Uhr in Raum U 36, im Untergeschoss des Kaarster Rathauses, statt. Die Stadt Kaarst weist jetzt darauf hin, dass sich die Sprechzeiten ab Januar ändern.

Schmitz steht den Kaarster Senioren dann wie folgt für Beratung und Auskünfte zur Verfügung: Jeweils am ersten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr, am zweiten, dritten und vierten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr. Auch der Beratungsraum hat sich geändert. Die Sprechstunden finden künftig in Raum U 13 im Untergeschoss des Kaarster Rathauses, Am Neumarkt 2, statt.

Die Sprechstunde von Schmitz ist stets gut besucht, der Rat und die unbürokratische Hilfe des Kaarster Seniorenbeauftragten in allen möglichen Fragen rund ums Alter und Älterwerden sind gefragt. Im Mai 2012 wurde Schmitz vom Stadtrat zum Seniorenbeauftragten gewählt. Seit Juli 2012 bietet er ehrenamtlich jede Woche Gesprächstermine im Rathaus an.

Durchschnittlich sechs Bürger im Seniorenalter suchten in den vergangenen drei Jahren seine Sprechstunden auf. Der Seniorenbeauftragte macht auch spontane Hausbesuche, obwohl das offiziell gar nicht zu seinen Aufgaben gehört. Vor allem aber handelt Schmitz politisch unabhängig. "Allein das Wohl der Senioren liegt mir am Herzen", sagt er.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Neue Sprechzeiten des Seniorenbeauftragten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.