| 00.00 Uhr

Kaarst
NRW-Innenminister ehrt Polizeisportler aus Kaarst

Kaarst: NRW-Innenminister ehrt Polizeisportler aus Kaarst
Landrat Petrauschke mit Lukas James Haas und Götz Kreisel (v.l.). FOTO: Polizei
Kaarst. Götz Kreisel und Lukas James Haas ausgezeichnet.

Die beiden Polizeibeamten Götz Kreisel (47) und Lukas James Haas (23) sind gestern mit weiteren 55 Polizeisportlern aus Nordrhein-Westfalen von Innenminister Ralf Jäger für ihre herausragenden Leistungen geehrt worden. Haas, der auf der Polizeiwache in Kaarst tätig ist, sicherte sich im vergangenen Jahr als Torhüter mit der NRW-Handball-Auswahl den Titel bei den Deutschen Polizeimeisterschaften. Das Team holte sich den Titel im Finale mit einem 36:22 über die hessische Auswahl. Der Handballkader der NRW-Polizei wurde als "Polizeimannschaft des Jahres" ausgezeichnet.

Götz Kreisel, der beim Kriminalkommissariat Kaarst tätig ist, holte mit der NRW-Mannschaft im vergangenen Jahr den Titel im Crosslauf. Dafür wurde er gestern bei der Preisverleihung in Oberhausen geehrt. Innenminister Jäger betonte die Bedeutung der herausragenden sportlichen Leistungen. Die ausgezeichneten Sportler seien auch Vorbilder. "Sport fördert Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Kraft, aber auch Teamgeist und ist für Polizisten unverzichtbar", erklärte der NRW-Innenminister.

Die NRW-Polizei fördert junge Sportler - auch aus den Nationalkadern. So können sie optimal Training, Wettkampf und den anspruchsvollen Beruf miteinander verbinden. Bei der Ehrung in Oberhausen lobte der Innenminister auch das Engagement der Polizeisportvereine im Land. "Viele bieten gezielt für Kinder und Jugendliche Sportkurse an. Durch Sport bekommen sie die Chance, offen mit anderen Menschen und Kulturen umzugehen und so Teil der Gemeinschaft zu werden."

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: NRW-Innenminister ehrt Polizeisportler aus Kaarst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.