| 00.00 Uhr

Kaarst
Proben für zwei große Oratorien

Kaarst. Sichere Sänger sind bei Chor der Stadt Kaarst und Madrigalchor willkommen.

Der Chor der Stadt Kaarst und der Madrigalchor Kaarst starten unter der Leitung von Hans-Michael Dücker in ein musikalisch interessantes und anspruchsvolles Jahr. Am Sonntag, 28. Februar, wird der Madrigalchor in der Evangelischen Lukaskirche im Gottesdienst um 11 Uhr Motetten von Gottfried August Homilius singen. Als Nächstes steht am 25. März die schon fast zur Tradition gewordene musikalische Gestaltung der Karfreitagsliturgie in der Neusser Marienkirche auf dem Programm. Das Hauptgewicht der Probenarbeit liegt aber auf zwei herausragenden Werken der Chorliteratur: den Oratorien "Paulus" und "Elias" von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Die Geschichte des Pharisäers Saulus, der, durch eine Gotteserscheinung bekehrt, zum Apostel und Missionar des christlichen Glaubens wird, war schon zu Lebzeiten des Komponisten ein Riesenerfolg. "Elias" hingegen wurde trotz gelungener Uraufführung vom Komponisten noch einmal stark überarbeitet. Beide Werke sind für groß besetzte Chöre konzipiert, die Menschenmassen wie dem abtrünnigen Volk ausreichend Stimmgewalt verleihen können. Intonatorisch sichere Sänger sind daher eingeladen, die Chöre während einer Probe kennenzulernen und insbesondere in den Männerstimmen zu unterstützen. Da die Probenarbeit gerade erst begonnen hat, ist der Zeitpunkt für einen Einstieg besonders günstig.

"Paulus" wird der Madrigalchor am 19. Juni um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus unter Mitwirkung von Solisten und Mitgliedern der Niederrheinischen Sinfoniker aufführen. Den "Elias" singt der Chor der Stadt Kaarst im Rahmen seines jährlichen großen Herbstkonzertes am 13. November um 17 Uhr in St. Martinus. Das Weihnachtskonzert beider Chöre - nach dem letztjährigen Ausflug in sinfonische Gefilde diesmal wieder von einem Bläsersextett begleitet - ist für den 11. Dezember um 17 Uhr in der Pfarrkirche Sieben Schmerzen Mariens in Holzbüttgen geplant.

Info Termine und weitere Informationen auf der Homepage des Chores www.chorkaarst.de

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Proben für zwei große Oratorien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.