| 00.00 Uhr

Kaarst
Regiobahn: Verlängerung wird weiter beraten

Kaarst. Die Verlängerung der Regiobahn von Kaarst nach Viersen (S28) ist noch nicht vom Tisch. Sie soll in einem Gesamtzusammenhang betrachtet und weiter zwischen den beteiligten Kommunen beraten werden. Das teilt jetzt die Stadt Mönchengladbach mit. Einen entsprechenden Auftrag an Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, die interkommunalen Gespräche zu vertiefen und offene Punkte zeitnah zu klären, hat der Mönchengladbacher Rat jetzt beschlossen. Erst nach Klärung der offenen Punkte, etwa zu den Anschlussverbindungen oder Haltepunkten, könne eine fundierte Entscheidung über das Projekt getroffen werden, heißt es.

Vor diesem Hintergrund habe der Rat beschlossen, einen vorliegenden Letter of Intent zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu unterzeichnen. Bei dem Letter of Intent handelt es sich um eine Absichtserklärung zur Verlängerung der Regiobahn von Kaarst nach Viersen zwischen dem Kreis Mettmann, der Stadt Düsseldorf, dem Rhein-Kreis-Neuss, dem Kreis Viersen und dem Verkehrsbund Rhein-Ruhr, der Regiobahn und der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Regiobahn: Verlängerung wird weiter beraten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.