| 00.00 Uhr

Kaarst
Rund 750 Schützen marschieren in Büttgen

Kaarst: Rund 750 Schützen marschieren in Büttgen
In Büttgen wird wieder Schützenfest gefeiert. FOTO: salz
Kaarst. 261 Musiker werden die St. Sebastianer bei den Umzügen an den Festtagen begleiten.

Das Königshaus ist nicht nur während der Schützenfesttage eine große Familie: Schützenkönig Josef X. Hoster (58) hatte sich auf der Suche nach Ministern für Sohn Michael und Bruder Heinz-Peter entschieden. Und das Jungkönigshaus besteht aus gestandenen Persönlichkeiten. Jungschützenkönig und Jura-Student Sven Ladeck (25) hat als Königin die 35-jährige Studienrätin Nadine Graber an seiner Seite, Minister Johannes Höhner ist zwei Jahre älter und ebenfalls ein ausgesprochener Aktivposten im politischen und gesellschaftlichen Leben der Stadt.

An der Abfolge des Festes ändert sich jedoch kaum etwas. Selbst das EM-Spiel am Sonntag mit Beteiligung der deutschen Nationalmannschaft bringt nichts durcheinander. Bier- und Eintrittspreise bleiben unverändert. Neu auf dem Festplatz ist die Killepitsch-Bude, sie hat es zum ersten Mal 2015 auf dem Bundesschützenfest gegeben und wird jetzt auch zum Schützenfest aufgebaut.

Einige Höhepunkte der nächsten Tage: Am Samstag findet um 17.30 Uhr der Festgottesdienst mit Totengedenken auf dem Luisenplatz statt. Um 19.14 Uhr steht der Große Zapfenstreich vor dem Rathausportal auf dem Programm, abends trifft man sich im Zelt, es spielt die Band "Voices".

Am Sonntag gibt es die erste Königsparade auf der Driescher Straße, um 16.15 Uhr findet bei hoffentlich gutem Wetter eine weitere Königsparade statt, abends wird auf dem Schützenball die Krönung des Jungschützenkönigs gefeiert.

Das Regiment der Büttger St. Sebastianer kann sich sehen lassen. 766 Schützen in 63 Zügen und 261 Musiker marschieren mit. Der Jägerzug "Vergißmeinnicht" ist seit genau 50 Jahren dabei, und Ludger Heintz feiert ein ganz besonderes Jubiläum: Er ist jetzt 25 Jahre stellvertretender Brudermeister beziehungsweise Brudermeister in seiner Wahl-Heimat Büttgen. Der Grenadierzug "Immer op Zack" ist zum ersten Mal dabei.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Rund 750 Schützen marschieren in Büttgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.