| 00.00 Uhr

Kaarst
Schützen am Ehrenabend schon in Festlaune

Kaarst: Schützen am Ehrenabend schon in Festlaune
Mit einem Fackelzug begann der Ehrenabend. FOTO: Salz
Kaarst. Auf dem Königs- und Oberstehrenabend am Samstag zeigten sich die Schützen in Festlaune. König Hubert V. Kallen verlieh die ersten Königsorden. Präsident Markus Leßmann war sich darüber bewusst, dass dies sein letzter Königs- und Oberstehrenabend in dieser Position war.

Er steht im Januar für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung, vor allem deshalb, weil sich sein Lebensmittelpunkt immer mehr nach Köln verlagert hat.

Geschäftsführer Ralf Kreuter hatte den schwarzen Koffer dabei mit den Schießlisten, die am Samstag eröffnet wurden. Für den "großen" Schützenkönig gab es noch keine Interessenten, aber für Jungschützenkönig gleich zwei, die sich schon in die Schießliste eintrugen.

Zehn Jahre lang hatte es keinen Stabhauptmann im Büttger Regiment gegeben. Jetzt überreichte Oberst Block den Stab an Ralf Michalowski, Hauptmann des Grenadierzuges "Die Braven". Mit einer Tradition wird Michalowsky jedoch brechen: Er trägt zwar den Stab, wird aber im Gegensatz zu seinen Vorgängern keine Pickelhaube tragen. Der Stellvertretende Brudermeister und Organisator des Bundesschützenfestes, Siegfried Hämel, appellierte an die Schützen, Eintrittskarten für die Abendveranstaltungen des Bundesschützenfestes zu kaufen. Der Grund für diesen Appell: "Die Zahl der Bestellungen ist schlagartig gestiegen. Vor allem für das Oktoberfest am Freitag, 18. September, werden die Karten langsam knapp."

Jungschützenmeister Adam Romboy überreichte Patrick Lessmann das Silber des Königs der ehemaligen Jungschützenkönige - ein solches Schießen hatte jetzt zum ersten Mal stattgefunden. Unter anderem gab es folgende Ehrungen: Das Silberne Verdienstkreuz bekamen Kai Feldmann, Richard Heintz, Dennis Hohnrath, Wolfgang Hübers, Detlef Marleaux, Roman von Oppenkowski und Ingo Thurow. Hans-Josef Schmitz erhielt eine Urkunde vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, er ist seit 50 Jahren Hauptmann des Jägerzuges Grün-Weiß.

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Schützen am Ehrenabend schon in Festlaune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.