| 00.00 Uhr

Kaarst
Sebastian Pufpaff schlägt verbal erbarmungslos zu

Kaarst. Sebastian Pufpaffs Name ist echt - laut seiner Aussage auf Schwarzpulverhändler zurückzuführen - und gleichzeitig Programm: Bei seinem intelligenten Kabarett der Spitzenklasse schoss er pausenlos Wortsalven ins ausverkaufte Albert-Einstein-Forum. Im schwarzen Anzug ("Darunter wachsen mir schon Pilze, so warm ist es hier") und Turnschuhen brauchte er nur ein Mikrofon, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Der aus der Heute-Show bekannte Künstler möchte gern die gesamte Gesellschaft und ihre Probleme "Auf Anfang" setzen - so der Name seines aktuellen Programms. "Denn wir verstehen uns nicht mehr, trotz des Glöckner-Buckelns aufs Handy", beklagte er. Jeder sollte am Morgen mit einem Lächeln aufstehen, denn alles sei irgendwie gut. Das hörte sich eigentlich ganz vernünftig an - eigentlich.

Denn dann schlug Pufpaff verbal erbarmungslos zu und entlarvte das deutsche Wesen. "Als Deutscher brauche ich die Krise - ich muss mich aufregen! Als Kabarettist bekomme ich auch noch Geld dafür", sagte er und ließ sein bekanntes sardonisches Lachen folgen. Klimaerwärmung fand er gut, denn die schmelzenden Polklappen sorgten für genug Trinkwasser in Afrika. Die Gesellschaft positiv zu verändern, heißt bei ihm: Alten Menschen die Rollatoren wegnehmen und sie bei einer Schlägerei mit einbeziehen, fremden Kindern Eis spendieren, damit sie die Wespen anlocken. Pufpaff gab zu, dass er im Baumarkt wegen des dort in Zimmerspringbrunnen gefangenen Wassers heule: "Ich leide unter Empathietourette!" Er entlarvte Austern als "Popel mit Salz und Zitrone" und regte sich über die menschliche Dummheit auf.

Seine Spontaneität stellte er bei Zurufen des Publikums unter Beweis und bezog auch dessen Themenvorschläge mit ein. Selbst bei der Ausbildung von Selbstmordattentätern gelang Pufpaff die Kurve zur kabarettistischen Überzeichnung. Das Publikum quittierte seine sehr kurzweilige zweistündige Vorstellung mit begeistertem Beifall.

(keld)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Sebastian Pufpaff schlägt verbal erbarmungslos zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.