| 00.00 Uhr

Kaarst
Seil-Parcours am GBG eröffnet

Kaarst. Ein Klettergerät wie am Vorster Gymnasium gibt es kein zweites Mal in Kaarst.

Ein besonderes neues Spielgerät erweitert ab sofort die Sportanlagen am Vorster Georg-Büchner-Gymnasiums (GBG). "Der erste Niedrigseilparcours in Kaarst", sagt Schulleiterin Gisela Saßmannshausen, "ist Teil einer kontinuierlichen Aufwertung des Schulgeländes. Zunächst wurde das Biotop vorbildlich grundsaniert, dann kamen die neuen Sportanlagen, der "Sportpark Vorst", hinzu." Jetzt kann am GBG auch geklettert und balanciert werden.

Schon 2012 hatte Stadtjugendpfleger Ralf Schilling die Idee. Die Schulkonferenz des GBG stimmte zu, aber es fehlten die finanziellen Mittel für die circa 50 000 Euro teure Spielanlage. Drei Jahre dauerte es, bis durch die Einnahmen aus zwei Sponsored Walks und einem Schul-fest sowie durch die Unterstützung dreier Sponsoren - Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen, Erwin-Niehaus-Stiftung und das Gelsenwasser-Projekt "von klein auf" - die Finanzierung gesichert war.

Parallel wurde auch die konkrete Ausgestaltung der Seilspielanlage in einer Planungsgruppe erarbeitet. "Unter der Anleitung von Ralf Schilling trafen sich sechs Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen, verstärkt durch eine Vertreterin der Fachschaft Sport des GBG, im Februar und März dieses Jahres regelmäßig und schnell wurde klar, dass es etwas ganz Neues geben sollte", sagt Saßmannshausen. "Nachdem die Grundidee des Niedrigseilparcours geboren war, erarbeitete die Planungsgruppe mit großer Begeisterung die verschiedenen Elemente und deren Anordnung in einem Kreis." Auch ein zentrales Versammlungselement in der Mitte durfte nicht fehlen.

Im Mai begann die Stadt mit den Erdarbeiten, Anfang Juni war die Spielanlage fertig. "Nicht nur die Schüler der Planungsgruppe zeigten sich zufrieden mit dem Resultat, sondern auch der Rest der Schülerschaft und des Lehrerkollegiums", sagt Saßmannshausen. Die Eröffnung fand gemeinsam mit Vertretern der Stadt, des Förderkreises, der Sponsoren statt. "Das GBG freut sich nun über ein buchstäblich herausragendes Alleinstellungsmerkmal in Kaarst, das natürlich nicht nur von Schülern des GBG beklettert werden darf", sagt die Schulleiterin.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Seil-Parcours am GBG eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.