| 00.00 Uhr

Kaarst
Spekulatiusmarkt im Schatten der Aldegundiskirche

Kaarst: Spekulatiusmarkt im Schatten der Aldegundiskirche
Gemütlich: der festlich beleuchtete Rathausplatz. FOTO: lber
Kaarst. Für den 5. und 6. Dezember, 13 bis 21 und 11 bis 20 Uhr, lädt die Interessengemeinschaft (IG) Büttgen wieder zum traditionellen Spekulatiusmarkt auf den festlich geschmückten Rathausplatz im Schatten der St.-Aldegundis-Kirche ein. Im Mittelpunkt steht auch in diesem Jahr wieder die prächtige Tanne, die von der Dorfgemeinschaft schon am Donnerstag, 3. Dezember, liebevoll bei einem Glas Glühwein geschmückt wird.

Anspruch der Einzelhändler-, Dienstleister- und Handwerkergemeinschaft ist es, einen Weihnachtsmarkt ohne "Billiganbieter", dafür aber mit einer ganz besonderen Atmosphäre zu schaffen. Traditionelle Handwerkskunst, Hausgemachtes und Bewährtes werden dort in liebevoll dekorierten Holzhütten angeboten. Vom Adventsgesteck über Christbaumschmuck, Kerzen, Honig, Mützen und Schals reicht die Palette. Zusätzlich öffnet der Einzelhandel am Sonntag ab 13 Uhr seine Türen. Nikolaus und Knecht Ruprecht sowie ein Zauberkünstler unterhalten die Kleinen, während das Kaarster Swingorchester die Großen zum Mitsingen animiert.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Spekulatiusmarkt im Schatten der Aldegundiskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.