| 00.00 Uhr

Kaarst
Stadt plant Räume für den Neubau der Gesamtschule

Kaarst: Stadt plant Räume für den Neubau der Gesamtschule
Die Gesamtschule Kaarst-Büttgen gibt es seit 2013. FOTO: Lothar Berns
Kaarst. Das Projekt "Neubau einer Gesamtschule" hat bis jetzt noch nicht so richtig Fahrt aufgenommen. Schuldezernent Sebastian Semmler erklärt dazu folgendes: "Wir erstellen aktuell mit der Schule das Raumkonzept, sind damit so gut wie fertig." Durch eine Ausschreibung werde ein Unternehmen gesucht, das die weitere Vorgehensweise begleitet. Im März soll die Auswahl dann erfolgen. Parallel dazu erfolge das Bauleitplanverfahren, weil auf dem betreffenden Grundstück derzeit noch kein Bebauungsplan liegt. Angelika Pollmann von der UWG fragte im Schulausschuss, ob ein Beteiligungsverfahren bezüglich der Gestaltung des Schulhofs geplant sei. "Diese Frage wird in dreieinhalb Jahren aktuell sein", so die Antwort von Sebastian Semmler.

Der Ausschuss folgte schließlich einem Antrag der SPD, wonach im Januar nächsten Jahres ein Arbeitskreis Gesamtschule zusammenkommen soll. "Die Frischeküche wird wohl das zentrale Thema sein", ist sich Wolfgang Reuter (SPD) sicher. Man habe sich in einer Schule in Kevelaer informiert, wo schwer vermittelbare junge Leute in der Frischeküche arbeiten. Vertreter der Stadt Kevelaer sollen jetzt nach Kaarst eingeladen werden.

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Stadt plant Räume für den Neubau der Gesamtschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.