| 14.52 Uhr

A52 bei Kaarst
Betrunkener Fahrer verliert Kontrolle über Auto und überschlägt sich

Düsseldorf. Bei einem Unfall auf der A52 bei Kaarst sind am frühen Samstagmorgen zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Mann stand bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss.

Laut Polizei hatte der 23-Jährige Niederländer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Auf Höhe der Anschluss Kaarst-Nord überschlug er sich mit seinem Wagen, der kollidierte mit der rechten Schutzplanke und kam dann auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 23-Jährige sowie seine beiden Begleiter konnten sich selbst befreien und die Fahrbahn verlassen.

Ein 26-Jähriger aus Herdecke fuhr kurz darauf in die ungesicherte Unfallstelle und erfasste das auf dem Dach liegende Fahrzeug.

Die Polizisten sollen bei dem Unfallfahrer einen deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt haben. Ihm wurde nach einem ersten Vortest eine Blutprobe entnommen.

Während der Unfallaufnahme und notwendiger Reinigungsmaßnahmen blieb die Richtungsfahrbahn bis 5 Uhr gesperrt.

(ots)