| 00.00 Uhr

Kaarst
Volker Rosin fetzt mit Kaarster Kindern

Kaarst. Bei der Vorstellung des Kindertheaterprogramms für das kommende Jahr, verwandelte der Musiker Volker Rosin das Bürgerhaus in eine Kinderdisco. Die Stadt Kaarst bietet 2017 jeden Monat ein Kultur-Highlight für die Jüngsten an. Von Bärbel Broer

So eine ausgelassene Stimmung herrscht selten im Bürgerhaus, wo sonst der Kaarster Stadtrat tagt. 15 Kinder der Kita Geranienweg tanzten, sangen und klatschten gemeinsam mit Volker Rosin. Der "König der Kinderdisco", der mit seinem Kika-Tanzalarm vielen Kindern, aber auch Eltern und Großeltern bekannt ist, war zur Vorstellung des neuen Kindertheaterprogramms "Fetziges für Kids" für 2017 gekommen.

Der Musiker, der allein bei "You Tube" fünf Millionen Mal gestreamt wurde und bereits die elfte Tanzalarm-Staffel des TV-Senders Kika produziert hat, wird am 30. April ein Livekonzert im Albert-Einstein-Forum geben. Dieter Güsgen, Leiter des Fachbereichs Kultur der Stadt, freut sich besonders, Rosin wieder für Kaarst verpflichten zu können: "Wenn Volker kommt, ist die Bude voll."

Rosin, Botschafter der Düsseldorfer Kindertafel und Namenspate der gleichnamigen Grundschule in Düsseldorf, war 2016 bei "Kaarst Total" dabei und hat nach eigenen Angaben "großartige Erinnerungen an Kaarst". Wie beliebt und bekannt seine Lieder bei Kindern sind, zeigte sich denn auch gestern im Sitzungssaal. Während die fünf Jahre alten Mädchen und Jungen noch ihre Mühe hatten bei der Programm-Vorstellung ruhig sitzen zu bleiben, hielt sie nichts mehr auf den Stühlen, als Rosin zu seiner Gitarre griff und im Nu den Bürgersaal für einen kurzen Moment zu einer Kinder-Disco verwandelte.

Neben Rosin gibt es neun weitere Angebote im Kinderprogramm, für das Birgit Wilms als städtische Mitarbeiterin verantwortlich zeichnet. Sechs klassische Titel der Kinderliteratur - darunter die Otfried-Preußler-Klassiker "Die kleine Hexe" sowie "Das kleine Gespenst" -, eine Zaubershow, eine Slapstick-Theateraufführung sowie eine weitere Musikshow werden entweder im Albert-Einstein-Forum oder im Forum Halestraße aufgeführt.

Mit Ausnahme der Sommerferien-Monate Juli und August bietet die Stadt Kaarst jeweils einmal pro Monat ein spezielles Highlight für Kinder an. "Unsere Angebote sind nicht nur für Kleine", so Güsgen, "sondern für alle ab drei bis 99 Jahren." Ein Familienevent für Groß und Klein wird auch die "Fug und Janina Show" am 17. September sein. Die Schauspieler und Sänger, die aus den TV-Formaten "Wissen macht Ah!" und der "Sendung mit der Maus" bekannt sind, laden zu einer Mitmach-Show ins Albert-Einstein-Forum ein.

Dass Ingo Oschmann, der den meisten Erwachsenen eher als Kabarettist bekannt ist, im Februar zu einer Zaubershow für Kinder nach Kaarst kommt, ist eher einem Zufall geschuldet. Güsgen: "Als Oschmann mit seinem Kabarett hier war, hatte er mir in der Pause erzählt, dass er auch Kinderprogramm macht." Ein Mitmach-Spektakel mit viel Action soll sein "Schnick Schnacks wandernder Zauberhut" werden.

Das Kaarster Kinderprogramm "Fetziges für Kids" wurde erst kürzlich beim Ranking der Rheinischen Post auf Platz eins der "schönsten Kindertheaterreihen im Kreis Neuss" gewählt. Ansporn für Güsgen: "Wir hoffen, mit dem Programm für 2017 die Nummer eins zu bleiben."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Volker Rosin fetzt mit Kaarster Kindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.