| 00.00 Uhr

Kaarst
Volkshochschule feiert ihr 40-Jähriges

Kaarst: Volkshochschule feiert ihr 40-Jähriges
Beim Tag der offenen Tür in der Volkshochschule konnten sich die Besucher beispielsweise in Kalligraphie versuchen. FOTO: A. Tinter
Kaarst. Zweckverband der VHS Kaarst-Korschenbroich besteht seit vier Jahrzehnten - und stellt sein neues Kursangebot vor. Von Rudolf Barnholt

40 Jahre Zweckverband Volkshochschule (VHS) Kaarst-Korschenbroich - kein klassisches Jubiläum zwar, aber dennoch ein Grund zum Feiern. Jetzt wurden bei einem tag der offenen Tür rund 50 Kursangebote vorgestellt - Klassiker, die sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit erfreuen, aber auch völlig neue Angebote.

Bei schwülwarmem Wetter ging es entspannt zu: VHS-Leiter Karl-Heinz Kreuels fütterte die 15 Monate alte Enkelin Philippa mit Vanille-Eis, im Schatten saßen VHS-Urgesteine wie Burkhard Siemsen, der seit 39 Jahren Kurse an dieser VHS leitet. Helmut Blochwitz gehört ebenfalls fast schon zum Inventar mit seinen Philosophie- und Literaturkursen. Wie sehr die Bildungseinrichtung mit der Zeit geht, ist an dem großen Angebot für Flüchtlinge ablesbar, die dort die deutsche Sprache lernen. Etliche von ihnen kamen zur Jubiläumsfeier.

Ein wenig Hektik kam bei den Kursteilnehmern von Erika van der Sandt auf: Sie wollten eigentlich ihre Bilder draußen auf Staffeleien präsentieren, mussten dann aber erkennen, dass der Wind zu sehr an den Werken zerrte und sie ins Haus schaffen. Die angenehme Stimmung wurde von Peter van der Heusel betont - er spielte draußen Saxofon, während aus dem Gebäude Chorgesang zu hören war. Der Kursus von Andrea Konings heißt aber "Stimmbildung", weil Stimmübungen anders als bei normalen Chören einen breiteren Raum einnehmen.

Er muss keine solchen Übungen machen, seine sonore Stimme war schon von weitem zu hören: "Ich war 17 Jahre lang Verbandsvorsteher des VHS-Zweckverbandes", sagte der frühere Kaarster Kulturdezernent Heinz Dieter Vogt. Das Fest gestern beschrieb er so: "Sehr familiär, sehr angenehm. Und sehr angemessen zum 40-Jährigen."

Hanno Wilsch, Vorsitzender des VHS-Fördervereins, gab über die Volkshochschule ein Urteil ab, das man auch über eine 40-jährige Frau abgeben könnte: "Ich muss sagen, sie ist sehr attraktiv, auch weit über die Stadtgrenzen von Kaarst und Korschenbroich hinaus." Und damit das auch so bleibt, kommen immer neue Angebote hinzu - schließlich soll die Einrichtung weitere 40 Jahre erfolgreich sein.

Am Ende des Flures im VHS-Haus konnte mit Pfeil und Bogen geschossen werden - ein kleiner Vorgeschmack auf das Kursangebot "Intuitives Bogenschießen", das im Frühjahr- und Sommersemester 2017 erstmals auftauchen wird. Zeitgleich wird es auch einen Bogenbaukursus für Einsteiger geben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Volkshochschule feiert ihr 40-Jähriges


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.