| 00.00 Uhr

Kaarst
Waldarbeiterhaus: Unbekannte treten Glastür ein

Kaarst: Waldarbeiterhaus: Unbekannte treten Glastür ein
Das Waldarbeiterhaus im Vorster Wald wurde beschädigt. FOTO: M. Albiez
Kaarst. Eine eingetretene Glastür, ein zerstörter Kronleuchter: Als Markus Albiez, Vorsitzender des Kunstvereins Nordkanal, gestern am ehemaligen Waldarbeiterhaus, das von Monika Nelles zu einem Kunstobjekt gestaltet wurde, ankam, traten ihm die "Tränen in die Augen". Unbekannte hatten die Glastür des Häuschens eingetreten, sie war nach innen gekippt und hatte den Kronleuchter mitgerissen. Auf rund 2000 Euro schätzt Albiez den Sachschaden. Der Träger des Häuschen, der Kunstverein Nordkanal, hat Anzeige erstattet.

"Wir werden alles wieder in Ordnung bringen", sagt Albiez und betont, dass die Kosten dafür vom Kunstverein getragen werden. Dieser schreibe zudem eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise aus, die zum Täter führen. Albiez ist davon überzeugt, dass die Zerstörung mutwillig geschah: "Die Tür ist eine solide Konstruktion, und sogar ihre Scharniere sind verbogen." Das schaffe man nur, wenn mit großer Wucht vorginge.

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Waldarbeiterhaus: Unbekannte treten Glastür ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.