| 00.00 Uhr

Kaarst
Wechsel beim Flughafen weckt Hoffnungen

Kaarst. "Nach der Entlassung von Ludger Dohm als Chef des Flughafens Düsseldorf muss der Antrag auf Kapazitätserweiterung zurückgezogen werden." Diese Meinung vertritt Werner Kindsmüller, Vorsitzender des Vereins "Kaarster gegen Fluglärm". Die Kündigung "bietet dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Oberbürgermeister Thomas Geisel, die Chance für ein neues Verhältnis zu den Anwohnergemeinden und den Bürgerinitiativen." Allerdings bleibe die Entscheidung des Aufsichtsrats halbherzig, wenn der Antrag auf Kapazitätserweiterung nicht zurückgezogen werde.

"Nur dann kann ein partnerschaftliches Verhältnis entwickelt werden." Das bisherige Taktieren und Täuschen müsse beendet werden, um auszuloten, ob es eine gemeinsame Grundlage für einen Diskurs gibt, in dem die Interessen der Anwohner ernst genommen werden. Die Ernennung von Thomas Schnalke zum neuen Sprecher der Geschäftsführung lässt aus Kindsmüllers Sicht allerdings Zweifel an der Bereitschaft der Eigentümer zu. "Er ist bisher nicht durch eine Fähigkeit zum Ausgleich aufgefallen."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Wechsel beim Flughafen weckt Hoffnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.