| 00.00 Uhr

Kaarst
Wird Kaarsterin heute die Shopping Queen?

Kaarst. Mona Rayani ist eine von fünf Kandidatinnen in der aktuellen Staffel der Styling-Show auf Vox. Von Bärbel Broer

"Mein Hobby ist das Shoppen", gibt Mona Rayani unumwunden zu. Die 26-jährige Betriebswirtin, die im elterlichen Unternehmen in Kaarst als Immobilienmaklerin arbeitet, hat ein Faible für Beauty und Fashion. Gerne schaut sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Zwillingsschwester Sina "Shopping Queen". Bei einem dieser gemeinsamen TV-Abende kam die Idee auf, sich als Kandidatin für den Titel der "Shopping Queen" zu bewerben. "Vor einem Jahr habe ich mich beworben", so Rayani, "und vor einigen Wochen wurde ich tatsächlich eingeladen." Heute wird bekannt, ob die Kaarsterin sich das Krönchen aufsetzen darf.

Bei der Styling-Doku des TV-Senders Vox treten fünf Kandidatinnen gegeneinander an: Wer hat den besten Stil und das besondere Gespür für Mode? Erst kurz vor dem individuellen Shopping-Trip erfuhr jede der Frauen von Designer Guido Maria Kretschmer das Motto: "Kurz und knackig - finde den perfekten Look rund um deine neuen Hot Pants." Außerdem gab es eine Liste von Düsseldorfer Geschäften, die eine Drehgenehmigung erteilt hatten. Mona Rayani wurde bei ihrer Shopping-Tour von ihrer Schwester Sina begleitet, die vor allem die Finanzen im Blick hatte. Denn für den Einkauf ist ein festes Budget vorgegeben. Offiziell hat jede Kandidatin vier Stunden Zeit, passend zum Motto Outfit, Schuhe, Schmuck und Accessoires zu finden sowie Haare und Make-up machen zu lassen.

"Tatsächlich kommt es einem viel kürzer vor", so Rayani, "weil immer wieder Schnittbilder gedreht werden müssen." Anfangs habe sie noch gedacht: "Vier Stunden - das schaffe ich locker. Doch dann wurde es zum Schluss eng mit der Zeit. Sechs Minuten hatte ich nur noch für Haare und Make-up." Am Ende des Tages bewerten die Mit-Kandidatinnen das Outfit. Mona trat gegen vier andere Frauen im Alter von 26 Jahren bis Anfang 50 an. "Wir waren eine buntgemischte Truppe", sagt sie. Abschließend kommt das Urteil von Designer Kretschmer, dessen witzige, aber auch bissige Kommentare längst Kultstatus erreicht haben. "Für mich ging ein Klein-Mädchen-Traum in Erfüllung, ihn kennenzulernen. Denn ich finde Kretschmer richtig klasse." Sein Urteil empfand sie als sehr gerecht. Wer den Titel "Shopping Queen" gewonnen hat, weiß sie, darf es aber nicht verraten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Wird Kaarsterin heute die Shopping Queen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.