Kaarst
Kostenloses WLAN-Netz für die Innenstadt installiert

Das sind die lustigsten Namen für WLan-Netze in Düsseldorf
Das sind die lustigsten Namen für WLan-Netze in Düsseldorf FOTO: Screenshot A. Hemmes
Kaarst. Kostenlos surfen im City Hotspot ist ab sofort in der Innenstadt möglich. Zwei Hotspots am Rathausturm schaffen ein flächendeckendes WLAN-Netz zwischen Bürgerhaus, Rathausarkaden, Maubiscenter bis hin zur Martinsklause an der Alten Heerstraße.

Kaarst bietet mit diesem kostenlosen Stadtnetz einen zusätzlichen Service an. "Das Projekt ist ein fantastischer Service für alle Gäste der Kaarster City und ein Mehrwert für die Gastronomen und Einzelhändler der Innenstadt", sagt Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus.

Den Netzaufbau übernimmt das Online-Marketing-Unternehmen Cityguide AG, das bereits im Sommer mit der Kaarst-Cityguide-StadtApp an den Start gegangen ist. Unterstützt wird Cityguide durch den Wireless Internet Servicebetreiber M3Connect. Der IT-Dienstleister ist ein eigenständiger Internet Provider, der die Haftung für Inhalte und den Betrieb der Hotspots übernimmt. Ein Content-Server sorgt für die notwendige Sicherheit und blockt jugendgefährdende und extremistische Inhalte.

Über Werbung für die Stadtwerke Kaarst auf der Startseite beim Einloggen in den City Hotspot Kaarst finanziert sich das Projekt. Dadurch entstehen der Stadt keine Kosten. Und so funktioniert's: Beim Eintritt in den Sendebereich des City Hotspots empfängt das Smartphone, Tablet oder jedes internetfähige Gerät das City-Hotspot-Kaarst-Signal. Dann kann man sich kostenfrei einloggen. Zunächst wird der Startbildschirm mit Informationen zu den Stadtwerken Kaarst angezeigt. Optional kann man in einer Maske seine persönlichen Daten eingeben und sich bei den Stadtwerken Kaarst kostenfrei registrieren. Der "City-Hotspot-Kaarst" ist kostenlos. Es fallen keinerlei Kosten an, weder für die Kunden noch für die Stadt.

Info kaarst.cityguide.de

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wlan in Kaarst: Kostenlose Internet-Hotspots für die Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.