| 00.00 Uhr

Kaarst
Zwei Tage Stadtparty bei Kaarst total

Kaarst: Zwei Tage Stadtparty bei Kaarst total
Insgesamt 30 Live-Bands werden die Bühnen beim Stadtfest rocken. Mit dabei: Still Collins. Die Tribute-Band begeisterte zuletzt mit ihren Phil-Collins-Hits im Einstein-Forum. FOTO: Kaarst Total
Kaarst. Am ersten September-Wochenende lockt das Stadtfest traditionell tausende Besucher in die City: Livemusik, Sport, Feuerwerk und verkaufsoffener Sonntag - die Organisatoren folgen am 2. und 3. September wieder ihrem Erfolgsrezept. Von Dagmar Fischbach

Das wird eine Riesen-Sause: "Kaarst total" - da feiert die Stadt sich selbst, mit Gästen, Freunden, Promis und jeder Menge Action. "Wir feiern das schönste und größte Stadtfest am Niederrhein", sagt Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus gestern bei der offiziellen Vorstellung des Programms, und sie kennt auch den Grund für das Gelingen: "Es machen alle mit, die in Kaarst zuhause sind." Auf drei Bühnen gibt es Musik. Es präsentieren sich Vereine, Unternehmen und Einrichtungen. "In ,Kaarst total´ steckt viel Bewegung drin", sagt Sascha Hermans-Thun, der in diesem Jahr zum ersten Mal als Vorsitzender des Initiativkreises (IK) Kaarst das Fest mit organisiert. So wird es etwa Floorball-, Jonglage- und Fußball-Aktionen geben. Die SG Kaarst baut quasi eine ganze Sport-Stadt auf und richtet wieder ihren Benefiz-Lauf aus. "Aber wir haben in diesem Jahr noch ein ganz besonderes Highlight", sagt Vorstand Heinz Wieland. "Wir werden bei 'Kaarst total' unser neues Maskottchen präsentieren, dass künftig für alle Abteilungen steht."

Bei den Handwerkern auf der Maubisstraße sollen in diesem Jahr die Kinder in den Vordergrund rücken, verspricht Sascha Hermans-Thun. "Wir werden live einen Kamin bauen, ein Fahrzeug bekleben - und eine Rasenmäher-Roboter-Challenge anbieten", erläutert er. Die Einnahmen gehen an den Verein "It's for Kid's", der sie aufstockt und für Kaarster Kinder spendet. "Kaarst total"-Schirmherren sind diesmal die Radprofis Günther Schumacher, Markus Fothen und Udo Hempel. "Nach dem einzigartigen Erlebnis der Tour de France in Kaarst, wird sich die tolle emotionale Stimmung auf 'Kaarst Total' übertragen", sagt Markus Fothen überzeugt. Den Knaller gibt's am Samstag ab 23 Uhr: Zum Höhenfeuerwerk gilt es, sich einen Platz im Stadtpark zu sichern.

Die Düsseldorfer Band Haynrich liefert deutsche Texte zu klassischem Gitarrensound. FOTO: Kaarst total

Für Stimmung sorgen auch die rund 500 Musiker und Künstler. 30 Live Bands werden an den drei Fest-Tagen zu erleben sein. Dazu gehören die vier Gewinner des Nachwuchsband-Wettbewerbs "Kaarstings" ebenso wie Kinder-Held Volker Rosin. Henning Wehland, der Sänger der H-Blockx und der Söhne Mannheims, wird dabei sein, die Düsseldorfer Deutschrock-Band Haynrich, Coverbands wie Breaking Feet, Westbunch und Westpak, die Tribute-Band Still Collins, die Abba Tribute Show, Bergluft vom Münchener Oktoberfest und die Rabaue aus dem Kölner Karneval. Nach dem Tod der Musik-Legende Rod Mason hat die Senioreninitiative Rafael de Alcala als Opener für "Kaarst total" gewinnen können. Das Fest wird übrigens am Samstag um 15 Uhr offiziell mit dem Fassanstich der Bürgermeisterin eröffnet. Am Sonntag ab 13 Uhr öffnen rund 120 Einzelhändler ihre Türen und durch die City flanieren lustige Figuren und bei "Classic a la Kaarst" rollen ab 13 Uhr hochglänzende Oldtimer durch die Stadt.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Zwei Tage Stadtparty bei Kaarst total


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.