| 00.00 Uhr

Kaarst
Zweites Oktoberfest als Dankeschön fürs Bundesschützenfest

Kaarst: Zweites Oktoberfest als Dankeschön fürs Bundesschützenfest
Vorfreude: Bürgermeisterin Nienhaus und das Fest-Team. FOTO: Bruderschaft
Kaarst. Drinnen München, draußen Büttgen - das Oktoberfest zum Auftakt des Bundesschützenfestes in Büttgen im vergangenen Jahr war mit etwa 4000 Besuchern ein Riesenerfolg.

Entsprechend schnell wurden die ersten Rufe nach einer Wiederholung laut. "Seinerzeit haben wir den Schützen, Helfern und Büttgener Bürgern ein ,Dankeschön' dafür versprochen, dass beim Bundesschützenfest alles so wunderbar geklappt hat", berichtet Siegfried Hämel, zweiter Brudermeister der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft, der von einer "beispielhaften Unterstützung" im Ort spricht. "Dieses Versprechen wollen wir einlösen." Und darum wird am 1. Oktober im Festzelt am S-Bahnhof Büttgen erneut zünftig gefeiert. Wieder mit dabei: die Augustiner-Festkapelle aus München. Die Musiker waren von ihrem Auftritt im vergangenen Jahr so begeistert, dass einige gern zu einem erneuten Gastspiel bereit waren - trotz des gleichzeitig auf der Münchener "Wiesn" stattfindenden Originals. Das freut das Organisationsteam der Bruderschaft: "Eine Kapelle aus der Region in Lederhosen wollten wir nicht verpflichten, es sollte schon eine richtige bayerische Kapelle sein", sagt Hämel.

Dass die Musiker aus Süddeutschland das Oktoberfest zu etwas Besonderem gemacht haben, bestätigt Bürgermeisterin Ulrike Nienhaus, die für die Neuauflage die Schirmherrschaft übernommen hat. "Es herrschte eine fröhliche, offene Atmosphäre", beschreibt sie die Stimmung bei der Premiere. "Die Stadt unterstützt gern, dass solche Veranstaltungen nicht nur in einem Stadtteil stattfinden, sondern sich über die Orte verteilen."

Das Festzelt soll diesmal eine halbe Nummer kleiner ausfallen als beim Mega-Event 2015: "Wir haben ein Zelt geordert, das etwa 2500 bis 3000 Gästen Platz bietet", kündigt Siegfried Hämel an. Er sowie Bruderschafts-Geschäftsführer Rolf Kreuter und Schatzmeister Wolfgang Binien hoffen, dass die Besucher wieder stilecht in Dirndln und Lederhosen erscheinen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Werner's Shop, Amt Rathausplatz, Büttgen, bei der Buchhandlung Petra Esser, Am Neumarkt 1, Kaarst, sowie bei Antons Blumen, Nordstraße 46 in Kleinenbroich.

(susa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Zweites Oktoberfest als Dankeschön fürs Bundesschützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.