| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
A57-Unfall: Identität der Toten unklar

Fotos: Zwei Tote - war es die Audi-Bande?
Fotos: Zwei Tote - war es die Audi-Bande? FOTO: Guido Schulmann
Kamp-Lintfort. Es steht immer noch nicht sicher fest, ob es sich um die Einbrecher handelt.

/ Krefeld (pogo) Der schwere Unfall, der sich am frühen Montagmorgen auf der A 57 bei Kamp-Lintfort ereignet hat, beschäftigte gestern weiter die Ermittlungsbehörden. Nach wie vor sei die Identität der beiden bei dem Unfall getöteten Männer unklar, sagte gestern eine Sprecherin der Polizei in Krefeld. Sie würden nun obduziert. Ein dritter Mann, der bei dem Unfall schwer verletzt wurde, wird noch längere Zeit nicht vernehmungsfähig bleiben.

Wie berichtet, war das Trio in einem gestohlenen, PS-starken Audi in Richtung Niederlande unterwegs. An der Anschlussstelle Asdonkshof kam das Auto vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, touchierte einen Baum und mehrere Leitplanken und kam schließlich neben einem etwa drei Meter tiefer liegenden Regenwasserauffangbecken zum Stehen.

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe

An der Unfallstelle wurden Einbruchswerkszeuge sowie verschiedene Mobiltelefone gefunden. Sie stammen möglicherweise aus einem Einbruch in ein Geschäft, der sich kurz vor dem Unfall in Krefeld ereignet hatte. Ganz sicher sei dies nicht, sagte die Polizeisprecherin gestern, da noch keine Schadensliste des Geschäfts vorliege. Unklar ist weiterhin auch, warum die Männer so schnell unterwegs waren. Die Polizei habe das Fahrzeug nicht verfolgt. Parallel zur Polizei hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen aufgenommen. Das LKA untersuche, ob es sich bei den Unfallopfern um Mitglieder der sogenannten Audi-Bande handle. Sie soll in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Einbrüche begangen und Geldautomaten gesprengt haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: A57-Unfall: Identität der Toten unklar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.