| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Begegnungsstätte: Referat über den Trost des Psalms

Kamp-Lintfort. Die Mitglieder der Europäischen Begegnungsstätte Kloster Kamp haben ihren Vorsitzenden Ewald Schwarz für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt.

Er bleibt auch Schatzmeister der Vereinigung. Beisitzer bleibt Herbert Jung. Schwarz berichtete im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung über das abgelaufene Geschäftsjahr. Er verwies auf die 2015 angebotenen Exkursionen und die vier Referate hin. Auf großes Interesse stießen seine Informationen über den aktuellen Planungsstand der vereinseigenen Spezialbibliothek.

Neben Jahresrechnung, Kassenbericht für das Jahr 2015 sowie Planungsdaten für das aktuell laufende Geschäftsjahr bot er eine Vorschau auf eine Zweitagesexkursion zum Kloster Corvey, das ein Weltkulturerbe ist. Die Mitgliederversammlung entlastete Vorstand und Schatzmeister. Vereinsmitglied Gerhard Schöpkens hielt zum Abschluss der Jahresversammlung ein Referat über die Kamper Bibel.

Das nächste Referat im Rahmen der Reihe "Vorträge am Kloster Kamp" veranstaltet die Europäische Begegnungsstätte am Sonntag, 17. April, 15 Uhr, im Rokokosaal des Klosters Kamp. Das Thema lautet: Mitten im Leben sind wir zum Tod bestimmt - vom Trost der Psalmen. Referent ist Professor Johannes Schnocks, Universität Münster. Er wird in seinem Vortrag unter anderem auf die aktuelle Psalmenforschung eingehen.

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Begegnungsstätte: Referat über den Trost des Psalms


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.