| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
"Beste Freunde" auf der Bühne

Kamp-Lintfort: "Beste Freunde" auf der Bühne
Kamp-Lintfort. Auf geht's in die neue Theatersaison 2015/16 der Stadt Kamp-Lintfort: Kurz vor Beginn der Saison ist der Verkauf der Abonnements abgeschlossen. Wer keines der begehrten 618 Abos ergattern konnte, hat die Möglichkeit, Karten im freien Verkauf in der Buchhandlung Am Rathaus zu erwerben. Dort gibt es für alle sieben Stücke der Saison sämtliche verfügbare Restkarten.

Den Auftakt der Saison macht eines der populärsten Kinokomödien des letzten Jahres: Gunnar Dreßler vom Tourneetheater Thespiskarren hat "Ziemlich beste Freunde" in eine Bühnenfassung gebracht, welche am 9. Oktober, um 20 Uhr, in der Stadthalle präsentiert wird. In der Komödie mit Timothy Peach u.a. nach dem gleichnamigen Film dreht sich alles um den reichen, seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts gelähmten Philippe. Er hat genug vom scheinheiligen Mitleidsgetue seiner Umwelt. Und da es keiner länger bei ihm aushält, ist er wieder einmal auf der Suche nach einem neuen Pfleger. Da schneit der freche Ex-Häftling Driss herein, der - um Arbeitslosengeld beziehen zu können - eigentlich nur Philippes Unterschrift auf seiner Ablehnung braucht. Doch der ebenso respektlose sowie furchtlose Außenseiter gefällt Philippe und so engagiert er ihn vom Fleck weg. Eine gute Entscheidung, denn die ungleichen Männer werden mit der Zeit "ziemlich beste Freunde" - und das nicht nur, weil Driss mit seiner unkonventionellen Art Philippes steife Entourage gehörig aufmischt. Auch Philippe eröffnet dem Underdog Driss neue Lebensperspektiven.

Dies Aufführung erfolgt im Rahmen des Abonnements; Karten außerhalb des Abonnements sind erhältlich in der Buchhandlung Am Rathaus, Moerser Straße 239, Telefon 02842 921779. Beginn: 20 Uhr, Abendkasse (sofern Karten noch verfügbar sind )/ Einlass: 19 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: "Beste Freunde" auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.