| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Bürgermeister: Kino ist "noch nicht vom Tisch"

Kamp-Lintfort. Seit Bürgermeister Christoph Landscheidt im Juli 2015 angekündigt hatte, dass ein Investor in Kamp-Lintfort ein Multiplex-Kino aufbauen will, muss er eine Frage in schöner Regelmäßigkeit beantworten - auf der Straße, auf Veranstaltungen oder wie gestern im Ausschuss für Stadtentwicklung. Dieses Mal hakte Johannes Tuschen (Grüne) nach. Wann kommt das Kino? Landscheidt verwies gestern darauf, dass die Stadt in dieser Sache nur Planungs- und Baugenehmigungsbehörde sei. "Wir haben unsere Aufgaben erledigt und das Planungsrecht für das Vorhaben zügig geschaffen", erklärte er.

Seinem Informationsstand nach sei die Realisierung eines Multiplex-Kinos aber noch "nicht vom Tisch". "Es gibt einen Betreiber, wenngleich es sich nicht um den ursprünglichen handelt", teilte der Bürgermeister dem Gremium gestern mit. "Die Finanzierung ist offenbar kein so leichtes Unterfangen, da nicht nur Banken, sondern auch Privatleute involviert sind." Investor für das 950 Plätze fassende Kino ist Unternehmer Thomas Berger. Auf RP-Anfrage hatte er sich vor einigen Wochen Zeit ausbedungen, bevor er mit weiteren Informationen an die Öffentlichkeit gehen wolle.

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Bürgermeister: Kino ist "noch nicht vom Tisch"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.