| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
CDU fordert Resolution gegen Sanierungsplanung der RAG

Kamp-Lintfort. Die CDU-Fraktion im Kamp-Lintforter Stadtrat möchte in der Sitzung am Dienstag, 30. August, eine Resolution gegen die Sanierungsplanung der RAG Montan Immobilien auf den Weg bringen.

Wenn es nach dem Willen der Christdemokraten geht, fordert der Rat die Eigentümerin des Zechenareals auf, die kontaminierten Materialien und Altlasten des Bergwerks nicht im Bereich der ehemaligen Kokerei unter einem Sicherungsbauwerk zu deponieren. Dieses Material soll abgefahren und umweltfreundlich entsorgt werden.

Außerdem sollen die bekannten Boden- und Grundwasserverunreinigungen der ehemaligen Kokerei mit einer bis in das Tertiär reichenden Einphasendichtwand umschlossen und mit einer Oberflächenabdichtung versehen werden. Die CDU-Fraktion schlägt folgende Begründung vor: "Die Pläne für die Sanierung der Bergwerk-Fläche mittels eines Sicherungsbauwerks stürzen uns in die große Sorge, mit einer falschen Weichenstellung für Jahrzehnte die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten unserer Stadt nachhaltig negativ zu beeinträchtigen. Auch ist völlig unklar, welche Gefahren von den kontaminierten Altlasten in Zukunft für unsere Bevölkerung ausgehen werden. Wir sind der Überzeugung, dass eine Öffnung des Geländes zur Stadt und die Landesgartenschau 2020 der richtige Weg sind, um die Tradition des Bergwerks in eine Zukunftsperspektive für Kamp-Lintfort zu überführen. Diese darf nicht durch trennende und kontaminierte Elemente zugunsten eines einseitigen Profiteurs verspielt werden."

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: CDU fordert Resolution gegen Sanierungsplanung der RAG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.