| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Chefarzt informiert über Schmerztherapie

Kamp-Lintfort. Informationsabend am St.-Bernhard-Hospital mit Dr. med. Florian Danckwerth.

Die Klinik für Konservative Orthopädie und Manuelle Medizin des Kamp-Lintforter St.-Bernhard-Hospitals lädt ein zum Informationsabend "Ich bilde mir den Schmerz doch nicht ein". Er findet am Mittwoch, 28. Juni, um 18 Uhr in der Aula des Hospitals statt. Referent ist Chefarzt Dr. med. Florian Danckwerth. Der Schmerzexperte, der mehrfach in der Focus-Liste der Top-Mediziner gelistet wurde, stellt die Zusammenhänge der Schmerzentstehung und Wahrnehmung in den Mittelpunkt. Schmerzen gehören zu den großen Gesundheitsproblemen in Deutschland. Umfragen zufolge leiden Millionen Menschen in Deutschland unter chronischen, länger andauernden oder wiederkehrenden Schmerzen, viele der Betroffenen sind erheblich beeinträchtigt. Etwa 600.000 Patientinnen und Patienten haben erhebliche Schmerzzustände und benötigen spezielle schmerztherapeutische Maßnahmen.

Chronische Schmerzen können organische Ursachen haben, aber auch das berufliche und soziale Umfeld spielen eine Rolle bei der Erkrankung. Die Behandlung erfordert deshalb eine ganzheitliche Diagnostik- und Behandlungsweise.

Bestandteile der "Multimodalen Schmerztherapie" sind - neben der medikamentösen Behandlung und speziellen röntgengesteuerten Kathetertechniken - auch Methoden zur Schmerz- und Stressbewältigung. Auch Physikalische Behandlungsformen, wie Ergotherapie, Massage, Wärme- und Kältebehandlung oder Elektrotherapie, kommen zur Anwendung.

Telefonische Anmeldung im Gesundheitszentrum unter 02842 708132.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Chefarzt informiert über Schmerztherapie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.