| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Club trainiert Selbstverteidigung

Kamp-Lintfort. "Ein gesundes Selbstvertrauen und sicheres Auftreten sind die Meilensteine in der Gewaltprävention", eröffnete Dirk Schmitz vom Budo-Club Kamp-Lintfort das Seminar in der Gymnastikhalle des Gymnasiums. In den zwei Übungseinheiten pro Abend wurden den Teilnehmern die Grundzüge der Selbstverteidigung demonstriert und gemeinsam geübt. Ernste Worte an die jugendlichen Teilnehmer standen ebenso im Fokus wie die direkte Verteidigung gegen einen Angriff. Die Referenten Sandra und Dirk Schmitz, die diese Art von Kurs schon seit Jahren im Budo-Club durchführen, beschränken sich auf sechs Basissituation die als sehr kritisch eingestuft werden und zeigen einfache aber gerade für Frauen effektiv anzuwendende Verteidigungstechniken. Hierbei wird auf das Schlagen und Treten bewusst verzichtet, da dies ein höheres Maß an Übung erfordert um effizient zu sein. "Wir bieten diese Kurse auf Anfrage immer mal wieder an," bestätigte Sandra Schmitz. "für Schulen, Vereine oder sonstige Träger". Für Axel Deppermann, Vorsitzender des Vereins, ist die Gewaltprävention fester Bestandteil des Judosports. Weitere Informationen auf der Homepage

http://www.bc-kali.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Club trainiert Selbstverteidigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.