| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Der Terminplan für die fünfte Session in Kamp-Lintfort steht

Kamp-Lintfort: Der Terminplan für die fünfte Session in Kamp-Lintfort steht
In Kamp-Lintfort wird in wenigen Wochen wieder kräftig geschunkelt. Die Session startet am 14. Januar - mit der Seniorensitzung. FOTO: Archiv
Kamp-Lintfort. Der Rosenmontagszug startet in diesem Jahr wieder in Kamp-Lintfort. Die Jecken dürfen sich Karneval auf sieben Sitzungen freuen.

Rosenmontag fällt in diesem Jahr auf den 8. Februar - so früh wie lange nicht mehr. Alle Veranstaltungen stehen. Der Grafschafter gibt einen Überblick.

Seniorensitzung (14. Januar): Bereits am zweiten Donnerstag im Januar lädt der Festausschuss zum Seniorenkarneval ein. Ab 14 Uhr gibt es im Josef-Jeurgens-Haus Kaffee und Kuchen. Das Programm beginnt um 15.11 Uhr. Von Büttenreden über Tanz bis zu Musik wird alles geboten - Schunkeln inklusive. "In den letzten Jahren waren die Seniorensitzungen ausverkauft", sagt Präsident Markus Lorkowski.

Große Kindersitzung (24. Januar): Im Geilingsbräufestzelt bei den Stadtwerken steigt am vorletzten Sonntag im Januar die Kindersitzung. Los geht es um 11.11 Uhr. Sabrina Mosebach moderiert als Leiterin der KKV-Jugendabteilung ein Programm. Es gibt zahlreiche Mitmachaktionen. Die Mariechen und Gruppen der Jugendabteilung tanzen. Dazu hat Jugendprinzessin Hannah II. bei der Kindersitzung ihren großen Tag.

Damensitzung (30. Januar): Auch im Geilingsbräufestzelt findet am letzten Samstag im Januar die Damensitzung statt. KKV-Präsident Bernd Grossauer will ab 18 Uhr die weiblichen Narren rocken lassen. Stargast ist Sänger und Entertainer Julius Müller. Neben anderen Gästen wollen auch die KKV-Eigengewächse Tobi und die Starlight Sisters den jecken Mädels einheizen. Als die Damensitzung in der vergangenen Session erstmals im neuen Festzelt gefeiert wurde, stieg die Besucherzahl wieder. "Bestimmt setzt sich der Trend in diesem Jahr fort", sagt Bernd Grossauer.

Herrensitzung (31. Januar): Der letzte Sonntag im Januar gehört den "Jungens". Ab 10.30 Uhr "brennt" das Festzelt bei der Herrensitzung. Im Rampenlicht steht unter anderem Comedian Wolfgang Trepper, Bauchredner Klaus und Willi, Gagreißer Martin Schopps, Sängerin Vroni oder die Band Gulaschkanone. "Im vergangenen Jahr hatten 750 Männer ihren Spaß im ausverkauften Festzelt", sagt KKV-Präsident und Bernd Grossauer. "Bitte frühzeitig Karten besorgen."

Altweiber (4. Februar): Am ersten Donnerstag im Februar übernehmen die Damen die Macht. Um 13.11 Uhr stürmen sie das Rathaus und nehmen den Bürgermeister fest. Dann ziehen sie zum Festzelt. Dort bekommen die Jecken ein Programm zum Mitsingen und Mitschunkeln geboten. Ab 18 Uhr startet der Möhnenball, zu dem das Karnevalskomitee Kolping einlädt. Der Ball im Festzelt knüpft wieder an die großen Karnevalszeiten an, die er früher einmal im Kolpinghaus erlebte. "Auf dem Ball wird richtig was los sein", ist Kolping-Präsident Hans-Peter Peißer überzeugt.

Kostümball (6. Februar): Die Narren können am Karnevalssamstag ab 19 Uhr im Festzelt eine tolle Sause erleben. Der Eintritt ist frei.

Rosenmontagszug (8. Februar): In dieser Session zieht der närrische Lindwurm wieder durch Kamp-Lintfort. Der Rosenmontagszug startet um 13.11 Uhr am Alten Markt. Wie vor zwei Jahren dürften sich besonders viele Narren vor dem EK-3-Eingang und vor dem ABC-Gebäude versammeln. Dieser Bereich ist in diesem Jahr glasfreie Zone. "Anmeldungen für den Zug sind noch bis Ende Januar möglich, entweder mit einem Festwagen oder als Fußgruppe", berichtet Zugleiter Werner Fugmann. "Anmeldungen nehmen Markus Lorkowski unter 0170 4094034 oder ich unter 0171 1944312 an. Die Teilnahme am Zug ist kostenlos."

Kartenvorverkauf Eintrittskarten für die Veranstaltungen sind bei Artz Reisen erhältlich - Sparkassengebäude an der Ecke von Hardenbergstraße und Kamperdickstraße. Karten für den Möhnenball an Altweiber gibt es bei Raumausstattung Strahl in der verbreiterten Moerser Straße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Der Terminplan für die fünfte Session in Kamp-Lintfort steht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.