| 08.44 Uhr

Kamp-Lintfort
Earth Hour: Auch die Hochschule schaltet Licht aus

Kamp-Lintfort. Auch bei der diesjährigen Earth Hour des World Wide Fund For Nature ist die Hochschule Rhein-Waal wieder mit dabei. Am Samstag, 24. März, hüllt sie sich für eine Stunde in Dunkelheit. Damit möchte die Hochschule gemeinsam mit anderen Akteuren weltweit ein starkes Zeichen zum Schutz unseres Planeten setzen. Millionen privater Haushalte, zahlreiche Bauwerke, öffentliche Plätze und Wahrzeichen werden an diesem Tag rund um den Globus von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr Ortszeit das Licht ausschalten, um gemeinsam auf die wachsende Bedeutung des Umwelt- und Klimaschutzes aufmerksam zu machen.

Die Aktion Earth Hour findet bereits zum zwölften Mal statt und wurde vom World Wide Fund For Nature (WWF), einer der größten internationalen Natur- und Umweltorganisationen, ins Leben gerufen. "Die globale Erwärmung und die klimatischen Veränderungen stellen uns alle vor große Herausforderungen. Uns ist es daher wichtig, als nachhaltig agierende Hochschule nicht nur Teil dieser weltweiten Aktionsgemeinschaft zu sein, sondern unser Ansinnen damit auch deutlich zum Ausdruck zu bringen", erklärt Präsidentin Heide Naderer, warum sich die Hochschule beteiligt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Earth Hour in Kamp-Lintfort 2018: Auch die Hochschule schaltet Licht aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.