| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Eine ganze Woche im Zeichen des (Vor)-Lesens

Kamp-Lintfort. Die diesjährige "Lesewoche" startet am Freitag, 13. November, um 9 Uhr mit Lesungen für sechs Grundschulklassen. In der Stadtbücherei präsentiert der Verein LesART "Das magische Baumhaus", die Kinderbuchserie mit Kultstatus, mit einem Spiel- und Lese-Event: Schauspielerin und Rezitatorin Nicole Wollschlaeger setzt die Themen "Ritter", "Wikinger" und "Piraten" stellvertretend für die amerikanische Autorin der Reihe in Szene. In einer szenischen Lesung wird sie die Zuhörer der dritten und vierten Klassen auf eine Reise im magischen Baumhaus mitnehmen.

Am Nachmittag sind Vor- und Grundschulkinder zum Buchabenteuer mit anschließender Bastelstunde in die Kinderbücherei um 16 Uhr eingeladen. Am Samstag um 10.30 Uhr findet eine Vorlesestunde der Reihe Lese-Start für Kinder ab drei Jahren statt.

Joachim Friedrich, der Erfinder von "4 ½ Freunde", liest an vier Vormittagen vom 16. bis 19. November für Schulklassen in der Bücherei und in den Schulen, die sich angemeldet haben. Außerdem sind am Mittwoch, 18. November, um 10.30 Uhr die "Bücherbabys" eingeladen, mit Marion Saul die ersten Schritte in die Welt des Lesens zu tun.

Die Lesewoche wird von der Stadtbücherei mit Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreises NRW organisiert und vom Land gefördert. Abgeschlossen wird sie am Freitag, 20. November, 10 Uhr mit einer Vorlesestunde von elf Prominenten der Stadt an ihrem Arbeitsplatz. Besucht werden sie von dritten Klassen der örtlichen Schulen. Auch Betriebsleiter werden dabei sein, wenn es darum geht, Botschafter und Vorbild fürs Lesen zu sein.

Anmeldungen zu den offenen Angeboten der Reihe "Lesestart" sind noch möglich. Einzelpersonen, die bei einer der Schullesungen zuhören möchten, sollten sich in der Stadtbücherei melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Eine ganze Woche im Zeichen des (Vor)-Lesens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.