| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Familienfest für "Bewegen hilft"

Kamp-Lintfort. Die Firma Berger Glas-Licht-Metall organisierte ein fröhliches Benefizfest. Von Peter Gottschlich

"Bewegen hilft ist eine regionale Aktion, mit der wir unsere Mitarbeiter begeistern können, von den die meisten in der Region wohnen." So begründete gestern Benjamin Herden die Entscheidung von Berger Glas-Licht-Technikden Erlös des ersten Familienfestes "Bewegen hilft" zukommen zu lassen. Er leitet das Forschungslabor des Unternehmens und organisierte die Feier zusammen mit Paul Berger.

Auch wenn am späten Nachmittag noch nicht die endgültige Summe feststand, sind wohl um die 1500 Euro für die Aktion zusammengekommen. 140 Personen waren zum Fest gekommen. "Wir haben 40 Mitarbeiter, die ihre Frauen, Kinder, und Enkelkinder mitgebracht haben", erzählte Paul Berger, dessen Vater Thomas Berg geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens an der Friedrichstraße ist. "Dazu haben wir Unternehmen eingeladen, die mit uns zusammenarbeiten." Die meisten der Besucher durchliefen einen Spieleparcours mit Disziplinen wie Torwandschießen, Ringewerfen, Sackhüpfen, Kistenlauf oder Wasserpistolenschießen. Maximal zehn Punkte konnten die Besucher an einer Station holen, also insgesamt maximal 100.

"Für jeden Punkt spendet das Unternehmens zehn Cent", sagte Thomas Berger. Daneben warfen die meisten, die sich eine Spielkarte holten, etwas in die Spendenbox. "Es wäre schön, alle zwei Jahre ein solches Familienfest zu feiern", meinte Benjamin Herden. "Es ist eine schöne Feier, die nicht nur der eigenen Unterhaltung dienen, sondern auch einem guten Zweck."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Familienfest für "Bewegen hilft"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.