| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Feuer im Kamp-Lintforter Edith-Stein-Haus

Kamp-Lintfort. Gebrannt hat es gestern im leerstehenden Edith-Stein-Haus am Fuße des Kamper Bergs. Die Feuerwehr wurde um 9.20 Uhr alarmiert, das Feuer muss aber erheblich früher entstanden sein. Als die Wehr eintraf, hatte es sich bereits über drei Geschosse ausgebreitet. Die Einsatzkräfte mussten mit Motorsägen hölzerne Zwischendecken öffnen, um Glutnester zu löschen. Der Einsatz dauerte bis 14 Uhr. Die Rheinberger Straße musste gesperrt werden. Die Löschzüge Stadtmitte, Kamp, Hoerstgen und Saalhoff waren mit zwölf Fahrzeugen und 39 Kräften im Einsatz.

Nach Angaben der Polizei war der Brand gelegt worden. Am Samstagabend seien Jugendliche auf dem Gelände des Hauses beobachtet worden. Das Gebäude an der Rheinberger Straße war Ende des 19. Jahrhunderts gebaut worden, im Laufe der Zeit diente es unter anderem als Seniorenheim, Übergangswohnheim sowie Jugendbildungsstätte. Heute gehört es der Stadt. Sie möchte es abreißen und das Gelände für eine Wohnbebauung nutzen.

(pogo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Feuer im Kamp-Lintforter Edith-Stein-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.