| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Förderturm leuchtet bis zum Heiligen Abend

Kamp-Lintfort. Fünf Jahre, nachdem die Kohlenförderung und damit auch die Weihnachtsbeleuchtung am großen Förderturm des ehemaligen Bergwerks West eingestellt wurden, lässt die Stadt den Förderturm wieder in hellem Licht erstrahlen. "Wir wollen den Kamp-Lintfortern einen vielfach vorgetragenen Wunsch erfüllen und haben die Weihnachtsbeleuchtung reaktiviert", sagt Kämmerer Martin Notthoff über die gemeinsame Aktion der Stadt und der RAG MI, die das gemeinsame Projekt Masterplan Bergwerk West auch nach außen hin verdeutlichen soll. Damit der Turm bis Heiligabend, 24.

Dezember, in altem Glanz erstrahlen kann, sind mehr als 300 moderne, energiesparsame LED-Lichter angebracht und neue Kabel gezogen worden. Pünktlich zum Start des Barbaramarktes in der Altsiedlung am Freitag wurde der Förderturm ab 17 Uhr zum "Leuchtturm" gebracht. Damit ist er auch im Dunkeln von weitem sichtbar und verbreitet vorweihnachtliche Stimmung, wann immer man ihn sieht. Gleichzeitig unterstreicht die Beleuchtung die Entscheidung, dass der Turm mit den Funktionen Landmarke und Aussichtsturm für die Zukunft der Stadt erhalten bleibt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Förderturm leuchtet bis zum Heiligen Abend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.