| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Geisbruch-Dreieck: Fahrer beachten die Beschilderung

Kamp-Lintfort. Nach Fertigstellung der Straßenzüge im Geisbruch-Dreieck bittet das Ordnungsamt Autofahrer darum, die Beschilderung zur Parkraumbewirtschaft zu beachten. Die Ferdinanten- und Schulstraße befinden sich in einer Halteverbotszone. In dieser Zone ist das Parken nur in den gekennzeichneten Flächen für die Dauer von maximal zwei Stunden erlaubt. Zur Vermeidung von Schilderhäufungen, so das Ordnungsamt, werde Beginn und Ende dieser Zone durch jeweils ein Verkehrszeichen angekündigt. Die Parkscheibe muss gut lesbar ausgelegt und angebracht sein. Ein- und Aussteigevorgänge sowie Ladetätigkeiten dürfen überall in der Zone zeitlich unbefristet vorgenommen werden.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Geisbruch-Dreieck: Fahrer beachten die Beschilderung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.