| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Gesucht: das Maskottchen für die Gartenschau

Kamp-Lintfort. Die Stadt Kamp-Lintfort setzt auf die Kreativität ihrer Bürger. Gesucht: viele Ideen für das Landesgartenschau-Maskottchen. Das Maskottchen wird als wichtiger Botschafter der Landesgartenschau Kamp-Lintfort regional und überregional unterwegs sein. Bereits einige Ideen haben die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH erreicht. Jetzt geht es in die heiße Phase vor den Sommerferien.

Tradition, Aufbruch und Innovation sind die drei Grundthemen der Stadt Kamp-Lintfort, die sich auch auf der Veranstaltungsfläche der Landesgartenschau 2020 widerspiegeln werden. Diese Themen sollten idealerweise sich auch in der Idee des Maskottchens wiederfinden. Die eingesandten Ideen werden von einer Jury bestehend aus Vertretern der Landesgartenschau GmbH, des Aufsichtsrates und des Fördervereins gesichtet und bewertet. Die besten Ideen werden im September prämiert mit tollen Überraschungspreise, wie ein Tag auf der Gartenschau mit spannendem Rahmenprogramm, Dauerkarten und Tageskarten.

Erhältlich sind die Unterlagen an der Auskunft im Rathaus Kamp-Lintfort, in allen Geschäftsstellen der Sparkasse in Kamp-Lintfort sowie unter www.kamp-lintfort.de/%20landesgartenschau. Teilnahmeschluss ist der nächste Samstag, 15. Juli.

Für weitere Informationen steht Angela Nesbach, Geschäftsstelle Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH, unter der Telefonnummer 02842 912457 zur Verfügung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Gesucht: das Maskottchen für die Gartenschau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.