| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Giora Feidman gastiert in der St.-Josef-Kirche

Kamp-Lintfort. Klezmer-Klarinettist Giora Feidman gastiert am Mittwoch, 29. November, in der St.- Josef-Kirche. Er wird begleitet vom Ensemble Gitanes Blondes. Eintrittskarten gibt es im Pfarrbüro St. Josef, Königstraße 1, 02842 91170, im Geistlichen und Kulturellen Zentrum Kloster Kamp, Abteiplatz 13, 02842 927540, beim katholischen Bildungsforum, Haus der Familie, Kirchplatz 10, 02842 91120, und in der Buchhandlung am Rathaus, Moerser Platz 239, 02842 921779.

Als einer der wichtigsten Interpreten zeitgenössischer Musik hat sich Giora Feidman über Jahrzehnte zu einem Phänomen entwickelt. Er ist Künstler, Entdecker und Ereignis, ein rastloser Botschafter mit einem Spiel von unverminderter Anziehungskraft. Kaum beschreibbar, was er mit seiner Klarinette auf der Bühne anstellt: Wie sie lacht und weint und erzählt, die Zuhörer packt und immer wieder aufs Neue verblüfft. Und immer noch hält Giora Feidman Ausschau nach Möglichkeiten, seine Musik wieder und wieder im neuen Gewand zu präsentieren. Sein Anspruch auf Vielseitigkeit, seine eigenen innovativen Interpretationen von Tango, Jazz, Klassik und Klezmer fügen sich zu einem großen und großartigen Gesamtwerk zusammen.

Die Reichweite seiner musikalischen Aktivitäten spiegelt sich in seinen aktuellen Projekten wieder: Tourneen mit seinem Ensembles, zahlreiche solistische Auftritte sowie die Mitwirkung an verschiedenen Film- Theater- und Musikprojekten machen deutlich, dass Giora Feidman längst zu einem Universalkünstler geworden ist, ausgezeichnet durch einen unverwechselbaren Personalstil, geprägt durch seine kulturellen, religiösen und musikalischen Wurzeln.

Feidman wird auf dieser Tournee begleitet von dem Ensemble "Gitanes Blondes". Das sind Mario Korunic (Violine), Konstantin Ischenko (Akkordeon), Christoph Peters (Gitarre) und Simon Ackermann (Kontrabass). Die vier Münchner Musiker öffnen auf ihren Konzerten eine Schatzkiste voller musikalischer Perlen des Balkans und der Klezmermusik, voller irischer, russischer und südamerikanischer Weisen und wilder Tänze.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Giora Feidman gastiert in der St.-Josef-Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.