| 10.10 Uhr

Brand in Kamp-Lintfort
Haus in der Altsiedlung stand in Flammen

Brand in Kamp-Lintfort: Haus in Altsiedlung steht in Flammen
Brand in Kamp-Lintfort: Haus in Altsiedlung steht in Flammen FOTO: Arno Stoffel
Kamp-Lintfort. Am Samstagnachmittag ist ein Haus in der Altsiedlung in Kamp-Lintfort aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Das dreistöckige Gebäude brannte zum Teil komplett aus, die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. 

Gegen 15.00 Uhr am Nachmittag wurde der Brand der Feuerwehr gemeldet. Als die Feuerwehr am Haus in der Auguststraße in Kamp-Lintfort eintraf, stand das Gebäude komplett in Klammen, sodass zusätzlich Verstärkung angefordert wurde. Die Feuerwehr konnte sich nur mit Atemschutzmasken dem Gebäude nähern, da es eine starke Rauchentwicklung gab. Die Auguststraße musste für mehrere Stunden während des Einsatzes komplett gesperrt werden. 

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die Brandursache ist unklar. Hierzu hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. 

Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute mit neun Einsatzfahrzeugen vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Laut Polizei sind mindestens zwei der drei Wohnungen in dem Haus unbewohnbar, auch die dritte Wohnung wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. 

 

(siev)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brand in Kamp-Lintfort: Haus in der Altsiedlung stand in Flammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.