| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Im Alten Rathaus machen Ferienkinder Schokoträume wahr

Kamp-Lintfort. Im Rahmen der Ferienfreizeit für Jugendliche lernten die Teilnehmer, wie man leckere Pralinen aus Schokolade selbst herstellt.

Unter die Hobby-Chocolatiers ging die Kamp-Lintforter Jugend in der Küche des Alten Rathauses. "Wir haben Stammkundschaft", sagt Sandra Szumotalski mit Blick in die Teilnehmerrunde. Das Amt für Schule, Kultur und Sport ist Veranstalterin dieser kulinarischen Ferieneinheit rund um die Schokolade, eines von 30 Angeboten des Programms "Holiday Fun".

Noah nimmt erstmals teil und ist heute der einzige Junge. Vor der vielen Arbeit beim Pralinenmachen, den einzelnen Arbeitsschritten, scheut er sich nicht. "Ich finde es gut, dass wir so viel ausprobieren können", sagt er. Sandra Szumotalski hat handelsübliche Schokoladensorten und weitere Zutaten wie Marzipan, Kokosflocken und Walnüsse bereitgestellt. Der Pralinenkurs für sechs Personen ist bei der Jugend beliebt. "Ich habe mich gefreut, als ich einen der Plätze ergattert habe", sagt Yvonne Dietz, die sich als passionierte Keksbäckerin outet. "Pralinen, das macht einfach Spaß", betont sie. Trotz sommerlicher Temperaturen verlässt die süße Schaffensfreude die junge Runde nicht. Pralinen könnten sie auch kaufen, aber Asta (13) winkt ab. "Wenn ich die selbst gemacht habe, schmecken sie einfach besser", sagt die Siebtklässlerin. Positiv fällt in der Runde auf, dass Sandra Szumotalski wieder neue Rezepte zusammengestellt hat. Bounty- und Raffaelo-Pralinen beispielsweise werden erstmals produziert.

Seit vier Jahren können Hobby-Chocolatiers neue Rezepte ausprobieren. Passend dazu erhält jeder Teilnehmer eine Rezeptmappe. Pralinenherstellung hat auch mit Zeitmanagement zu tun. Vier Stunden verfliegen im Nu. Pralinen, die mit Schokolade hergestellt werden, sind zudem empfindlich. "Die müssen ausgekühlt sein. Zum Schluss nimmt jeder eine Schale mit handgefertigten Pralinen mit nach Hause", sagt Sandra.

Der Pralinenkurs ist ein Ferienangebot an die Kamp-Lintfort Jugend. Es stehen noch weitere Termine auf dem "Holiday-Fun"-Programm. Dazu gehört die Fahrt ins Kölner Schokoladenmuseum, wo die Teilnehmer Hohlfiguren gießen und später in der Domstadt shoppen können. Weitere Fahrten führen in den Movie Park und ins Phantasialand. Infos über freie Plätze unter unter 02842 9118834. www.kamp-lintfort.de

(sabi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Im Alten Rathaus machen Ferienkinder Schokoträume wahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.