| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Info-Abend über Notunterkunft und neue Baugebiete

Kamp-Lintfort. Die Info-Veranstaltung zur geplanten Landes- Notunterkunft für Flüchtlinge findet am Donnerstag, 19. November, (nicht 12. November, wie gestern irrtümlich berichtet) ab 19 Uhr im Rathaus statt. Wie gestern berichtet soll auf dem ehemaligen Mitarbeiter-Parkplatz des Bergwergs West an der Friedrich-Heinrich-Allee Platz für bis zu 1000 Flüchtlinge geschaffen werden. Die maximale Laufzeit der Unterkunft wäre bis Februar 2018. Danach wird das Gelände für die Landesgartenschau benötigt. Betreiberin der Unterkunft ist die Bezirksregierung Düsseldorf beziehungsweise das Land Nordrhein-Westfalen.

Am gleichen Tag um 18 Uhr informiert die Stadt im Ratssaal über die geplanten Wohnbaugebiete Konradstraße und Moerser Straße West. Zum einen handelt es sich um die geplante Umnutzung der zwei ehemaligen Sportplätze des SV Lintfort an der Konradstraße. Zum anderen soll das Wohngebiet Moerser Straße West weiter ausgebaut werden. Das Architekturbüro Druschke und Grosser hat für den zweiten und dritten Bauabschnitt erste Entwürfe erarbeitet. Auch hier sind Einzel- und Doppelhäuser sowie Mehrfamilienhäuser geplant.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Info-Abend über Notunterkunft und neue Baugebiete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.