| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Jubiläumsgäste im Haus des Bergmanns

Kamp-Lintfort: Jubiläumsgäste im Haus des Bergmanns
Die Kinder mit ihren Erzieherinen Sandra Lasnig (links) und Carmen Möller (rechts) sowie Mitgliedern der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition. FOTO: pogo
Kamp-Lintfort. Eine Gruppe der Kita St. Marien machte die Zahl von 10.000 Besuchern voll.

Unter Tage, da pfiff der Wind wie am Meer. Deshalb gehörte zur Ausstattung des Bergmanns neben Helm und Jacke auch ein Halstuch. Und was ist das, was die Bergmanns-Figur da am Hinterteil hängen hat? "Das ist ein Arschleder", erklärte Manfred Reis von der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition 18 staunenden Kindern. "Das hatte jeder Bergmann, um seine Hose zu schonen."

Allerhand über den Bergbau und das Leben von Bergleuten lernten 18 Mädchen und Jungen aus der Maxi-Gruppe des Kindergartens St. Marien im Haus des Bergmanns. Der Vorsitzende Manfred Stratenhoff und einige Kollegen empfingen die fünf- bis sechsjährigen Kinder und ihre Begleiter, führten sie durchs Haus und machten ihnen das Modell einer Grubenlampe zum Geschenk. Anlass: Unter den Kindern befand sich der 10.000 Besucher des kleinen Museums an der Ebertstraße 88, mit dem ehemalige Kumpel die Erinnerung an den Bergbau wachhalten. Wer von den Kindern nun der Jubiläumsbesucher war? Unwichtig - alle durften sich als besondere Gäste fühlen.

Der Kindergarten St. Marien liegt in einer ehemaligen Kirche. "Sie wurde wie ein Bergstollen angelegt. Deshalb sind wir mit dem Thema eng verbunden", berichtete Erzieherin Sandra Lasnig. Vergangene Woche haben die Vorschulkinder schon den Kamp-Lintforter Lehrstollen besucht. Fürs nächste Jahr ist noch ein Ausflug ins Bochumer Kinderbergwerk "Zeche Knirps" geplant.

Das Haus des Bergmanns ist im März 2006 eröffnet worden. Besuchszeiten sind sonntags von 14 bis 17 Uhr. Für Gruppenführungen können auch andere Termine vereinbart werden. www.bergmannstradition.de

(pogo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Jubiläumsgäste im Haus des Bergmanns


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.