| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Jürgen Preuß ist neuer Fraktionschef der SPD in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort. Der Vorstand der SPD-Fraktion in Kamp-Lintfort hat sich neu aufgestellt. Barbara Drese soll Preuß als Vize-Bürgermeister ablösen. Von Anja Katzke

Die Staffelübergabe fand Montagabend im Café Prinz statt: Dort gab die Kamp-Lintforter SPD-Fraktion eine Abschiedsfeier für Heinz-Günter Schmitz, der die Geschicke der Fraktion zwölf Jahre geleitet hatte. Sein Nachfolger Jürgen Preuß war kurz zuvor gewählt worden. Der Gestaltungsspielraum, den die Position des Vorsitzenden biete, habe ihn gereizt, erklärte der Neue gestern auf RP-Anfrage. Er verstehe seine Aufgabe zwar als "Teamleader" und wolle die Fraktion mitnehmen. "Aber man kann viel besser kann Pflöcke einschlagen."

Klar sei, dass mit ihm an der Spitze der SPD-Fraktion das Themenpaket, das aktuell das politische Tagesgeschehen bestimmt, an erster Stelle stehe. "Dazu gehören die Vorbereitung des Landesgartenschau, der Umbau unserer Innenstadt, Loport und die Frage, wie wir mit unseren Asylbewerbern umgehen." Er freut sich darüber, dass vieles in der Kloster- und Hochschulstadt gelinge, "Ich habe Montag spaßeshalber gesagt: Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen." Es sei schon deutlich zu spüren, dass sich SPD und Bürgermeister den Respekt vieler in den Nachbarkommunen verdient hätten. In seiner neuen Funktion möchte Preuß die Arbeit in der Fraktion neu organisieren.

"Bislang haben wir uns in Arbeitskreisen organisiert, aber die Vielfalt der Themen hat dazu geführt, dass der Informationsfluss nicht immer so durchlässig war, wie er sein sollte", erklärt Preuß. Er gehört seit 25 Jahren der SPD an, hatte Betriebswirtschaft studiert. Beruflich ist er heute bei der Polizei NRW beschäftigt. Am kommenden Wochenende wird sich der neu gewählte SPD-Fraktionsvorstand zusammensetzen, so Preuß, um Ziele abzustecken und Ideen zu konkretisieren.

Der neu gewählte Fraktionsvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Birgit Ullrich und Norbert Thiele sind die beiden Stellvertreter von Preuß. Zu Beisitzern wurden Ulrike Plitt und Michael Hänsel gewählt. Jürgen Preuß, der zugleich stellvertretender Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes ist, will Vorsitzender im Jugendhilfeausschuss bleiben. Vom Amt des stellvertretenden Bürgermeisters wird er hingegen zum 30. Juni zurücktreten. "Wir haben Barbara Drese als neue Vize-Bürgermeisterin der SPD) nominiert", berichtete Preuß im Gespräch mit dem Grafschafter. In der SPD-Fraktion sei es gute Tradition, die Aufgaben auf viele Schultern zu verteilen. "Und es ist uns wichtig, die Frauen in die Verantwortung zu nehmen." Der Wechsel im Fraktionsvorstand wurde am Montag im Beisein der Stadtspitze, von Vertretern der anderen Ratsfraktionen sowie des Kreistags und der Sparkasse im Café Prinz begangen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Jürgen Preuß ist neuer Fraktionschef der SPD in Kamp-Lintfort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.