| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Laga-Logo ist jetzt ein geschütztes Markenzeichen

Kamp-Lintfort. Das Logo der Landesgartenschau 2020 ist ab sofort ein geschütztes Markenzeichen. Das teilte gestern Bürgermeister Christoph Landscheidt mit. Die erfreuliche Nachricht vom Deutschen Patent- und Markenamt in München hatte ihn in diesen Tagen den Bürgermeister. Die Wort/Bildmarke, die vier grafisch gezeichnete Blumen zeigt, wurde rechtlich geschützt. Dies bedeutet, dass das Markenzeichen nur mit Erlaubnis der Stadt Kamp-Lintfort benutzt und wirtschaftlich verwertet werden darf.

"Wir haben natürlich ein Interesse daran, dass mit dem Markenzeichen für die Landesgartenschau 2020 von möglichst vielen möglichst breit geworben wird", erläutert Landscheidt. "Wir müssen aber wissen, von wem und in welcher Form. Insbesondere, wenn mit der Marke Geld verdient werden kann, was wir uns wünschen, sollte der Förderverein mit seinen vielen engagierten Ehrenamtlichen davon profitieren. Die neue Laga-Uhr ist ein gutes Beispiel dafür."

(aka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Laga-Logo ist jetzt ein geschütztes Markenzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.