| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Landpartie: Radler besuchen den Hof Frohnenbruch

Kamp-Lintfort. Die nächste Landpartie-Radtour startet am Freitag, 26. August, um 15 Uhr vom Rathausplatz aus. Am Fuße des Kamper Berges werden die Teilnehmer von Vertretern des Bienenzuchtvereins Vierquartieren im Bienenhaus begrüßt. Sie erhalten einen Einblick in die vielfältigen und wichtigen Aufgaben von Bienenzucht und Imkerei. Weiter geht es nach Hoerstgen. Auf dem Biolandhof Frohnenbruch werden die Teilnehmer von Bärbel und Klaus Bird empfangen und auf eine niederrheinische Safari entführt, um die ökologische Mutterkuhhaltung der Limousin-Rinder auf den Weideflächen aus nächster Nähe zu erfahren.

Ein besonderes Anliegen, über das Familie Bird berichten wird, ist deren Projekt "Bruderküken", bei dem die männlichen Küken nach dem Schlüpfen nicht getötet, sondern aufgezogen werden. Nach der Besichtigung auf Gut Frohnenbruch kann die Tour beendet und die Heimreise individuell angetreten werden. Eine Anmeldung ist erforderlich beim Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Sonja Kadesreuther, Tel: 02842 912452 oder sonja.kadesreuther@kamp-lintfort.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Landpartie: Radler besuchen den Hof Frohnenbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.