| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Letzte Etappe des Pilgerwegs nach Maastricht

Kamp-Lintfort. Maastricht, der Zielort des Maasweges, rückt immer näher: Pater Antonius Beemsterboer begeht mit seiner Pilgertruppe die letzte Teil-Etappe des Jakobsweges entlang der Maas an zwei aufeinander folgenden Tagen. Am Mittwoch, 6. September, und am Donnerstag, 7. September, pilgert die Niederrhein-Gruppe ab Meerssen (Niederlande) zum Zielpunkt Maastricht. Interessierte Jakobsweg-Pilger können sich noch anmelden. Treffpunkt ist am 6. September um 8.45 Uhr an der St. Maria Himmelfahrt-Kirche, Eyller Straße 341, Kamp-Lintfort. Hier werden Fahrgemeinschaften gebildet. Auch die letzte Teilstrecke führt durch den südlichen Teil der niederländischen Provinz Limburg. Dabei erkundet die Pilgergruppe am zweiten Tag intensiv Maastricht, die Universitätsstadt mit vielen internationalen Studenten. Pater Antonius Beemsterboer führt die Pilger durch die Stadt mit zwei romanischen Kirchen, sieben gotischen Kirchen und Kapellen, mehreren barocken und klassizistischen Kirchen sowie modernen Kirchen.

Interessierte Pilger, die Antonius Beemsterboer begleiten möchten, müssen sich aus organisatorischen Gründen beim Haus der Familie, Kirchplatz 10, in Kamp-Lintfort; Tel.: 02842 91120, alternativ über die Homepage anmelden. Die Internetadresse des Hauses der Familie lautet fbs-kamp-lintfort@bistum-muenster.de. Bürozeiten: montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr, montags bis donnerstags, 14.30 bis 19 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Letzte Etappe des Pilgerwegs nach Maastricht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.