| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Lotsen helfen bei Wohnungssuche

Kamp-Lintfort. Flüchtlingshilfe weitet Angebot aus. Zehn Interessierte informierten sich.

Sabine Marx-Krimi erzählt offen die Geschichte, wie sie einmal eine Flüchtlingsfamilie unterstützte, die in einer Flüchtlingsunterkunft in Kamp-Lintfort lebte und in Duisburg eine freie Wohnung entdeckte, nachdem ihr ein dauerhafter Aufenthalt genehmigt worden war. "Das war gleichzeitig ein Wechsel der zuständigen Jobcenter, also Kamp-Lintfort und Duisburg", berichtet die Migrationsbeauftragte des Caritas-Verbandes Moers-Xanten. "Von den Jobcentern gab es unzählige verschiedene Aussagen." Nachdem mehrere Gespräche geführt, mehrere Formulare ausgefüllt und Bescheinigungen beigebracht worden waren, konnte die Familie endlich die neue Wohnung in Duisburg beziehen. "Ohne langen Atem geht das nicht", blickt die Migrationsbeauftragte zurück. Diesen langen Atem brauchen auch die Wohnungslotsen, die wie in diesem Beispiel, anerkannten Flüchtlingsfamilien helfen sollen, Wohnungen zu finden, mit Vermietern zu verhandeln und bei Behördengesprächen zur Seite zu stehen.

Die Flüchtlingshilfe Welcome der Pfarrgemeinde St. Josef und der Caritas-Verband wollen sie gewinnen, anlernen und während des Einsatzes unterstützen. Am Dienstagabend luden sie zu einer Informationsveranstaltung in den Cari-Treff am Rathausplatz ein. Zehn Interessierte kamen. Die meisten engagieren sich bereits in der Flüchtlingsarbeit, beispielsweise Anke und Dirk Krins. "Wir sind Paten für zwei Flüchtlinge in Alpen", sagt Anke Krins. Dazu hat Dirk Krins gerade eine Schulung beim Sozialdienst katholischer Frauen in Moers besucht, um die ehrenamtliche Vormundschaft für zwei jugendliche Flüchtlinge übernehmen zu können, die noch keine 18 Jahre alt sind.

Der Caritasverband unterstützt die Wohnungslotsen. Im Juni bietet er eine Schulung an. In dieser werden die Lotsen in die rechtlichen Grundlagen eingewiesen, welche Leistungen einer Flüchtlingsfamilie in einer bestimmten Kommune für die Unterkunft zustehen. Weitere interessierte Wohnungslotsen können sich bei der Flüchtlingshilfe Welcome melden: Peter Wähner, 0151 10868227, oder Liesel Jesse, Telefon 0177 6777398.

(got)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Lotsen helfen bei Wohnungssuche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.