| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Mediathek erleichtert Kindern den "Lesestart"

Kamp-Lintfort. "Lesestart" ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. In Kamp-Lintfort erhalten drei- bis vierjährige Kinder bei ihrem ersten Besuch in der Mediathek von der Stiftung Lesen zur Verfügung gestellte kostenfreie Materialien mit einem altersgerechten Buch sowie einem Ratgeber mit Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag.

Der Verein Lesart unterstützt das Projekt durch regelmäßige Vorleseangebote. Vier Vorlesepatinnen lesen in der Mediathek vor: Einmal im Monat sind mittwochs die Babys mit ihren Eltern eingeladen, am dritten Freitag im Monat, 16 Uhr, gibt es für die drei- und vierjährigen ein kleines Bilderbuchkino und vierzehntägig wird für die Vor- und Grundschulkinder ein Bilderbuch durch eine Bastel- und Spielaktion lebendig erlebbar. Oft kommen Kinder spontan mit ihren Eltern zu den Vorleseaktionen vorbei. Doch die Vorlesepaten bereiten die Bastel- und Spielaktion vor und brauchen dringend die Zahl der teilnehmenden Kinder bis um 18 Uhr am Vorabend. Für alle Angebote sind Anmeldungen sind erforderlich.

Mediathek Kamp-Lintfort, Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 14:30-18 Uhr, Di, Do, Sa 10-13 Uhr; Telefon 02842 92795-0, E-Mail mediathek@kamp-lintfort.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Mediathek erleichtert Kindern den "Lesestart"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.