| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Musik, Tanz und Trödel auf dem Stadtfest

Kamp-Lintfort. Mit der Straßenparty eröffnet die Werbegemeinschaft Samstag und Sonntag den Reigen der Stadtfeste in Kamp-Lintfort. In der Lintforter City werden Tausende Besucher erwartet. Von Anja Katzke

Mobile Bands sorgen auf dem Prinzenplatz für gute Laune, zahllose Trödler beleben den Bereich Kamperdick- und Freiherr-vom-Stein-Straße samt Sparkassen-Vorplatz. Und im Bereich des Einkaufszentrums Ek3 stellen sich die Vereine aus Kamp-Lintfort vor: Die Straßenparty, zu der die Werbegemeinschaft am Wochenende wieder einlädt, wird Tausende Besucher in die City locken. "Man spürt förmlich, wie sehr die Menschen sich auf Frühling, Sonne, Wärme und Lebendigkeit in den Straßen freuen", sagt Christine Utermöhlen, die die Straßenparty für die Werbegemeinschaft organisiert und in vielen Gesprächen mit den Kamp-Lintfortern die Vorfreude festgestellt hat. "Die Party setzt in diesem Jahr neben dem altbewährten Mix an Händler- und Trödlerständen verstärkt auf Straßenmusik und Publikumsnähe", erklärt die Organisatorin.

Den Auftakt machen am Samstagmorgen die Trödler. "Aufgrund des frühen Termins haben sie sich in diesem Jahr zahlreich beworben", berichtet Utermöhlen. Besonders die Trödler bieten wieder alles, was im Keller, Kinderzimmer und Haushalt nicht mehr benötigt wird. Für den Prinzenplatz hat die Werbegemeinschaft mit Unterstützung der Stadtwerke für beide Veranstaltungstag mobile Bands gebucht, die die Nähe zum Publikum suchen. Der Verein Ka-Liber bietet Unterhaltung für kleine und große Kinder und bringt Bollerwagen, Kickerspiel und Schminktisch mit. Den musikalischen Auftakt macht am Samstag die Band "Jane'y Poor Boys".

Auf einer Bauminsel bieten ein Zeltdach und zahlreiche Sitzmöglichkeiten viel Platz zum Verweilen. Um 15 Uhr findet an beiden Tagen zudem eine Vorführung der Hundeschule "SencoDogs" statt. Sie demonstriert, wie leistungsstark die Rettungshundestaffel Niederrhein ist. Im Bereich des Ek3 ermöglicht die Sparkasse Duisburg als Sponsor den Aufbau einer Bühne. Dort haben Vereine und Gruppen aus Kamp-Lintfort die Gelegenheit, sich und ihre Vereinsarbeit vorzustellen.

Es nehmen teil: die Tanzschule Wille, der LTV mit der Bauchtanzgruppe um Melanie Roth und die Western Dance Freunde vom SG Neukirchen-Vluyn. Die Tänzer präsentieren ihre neuesten Choreographien, ihre Jugend- und Vereinsarbeit. Ab 17 Uhr spielt die irische Band "Fragile Matt" erstmals auf der Frühjahrs-Straßenparty. Die Zuhörer dürfen sich auf mehrstimmigen Gesang und irische Klänge freuen. Wie die Veranstalter mitteilen, gibt es auch auf halber Strecke zwischen den beiden Standorten viel zu erleben. Im Bereich der Eisdiele spielt die Gruppe "The Prootchers auffe Straßenpatty" - und zwar am Samstag ab 15 Uhr. Hinter diesem Namen verbergen sich drei begeisterte musikalische Laien, die ihre fehlende Ausbildung mit viel Kreativität kompensieren.

Am Sonntag startet das Programm auf der Bühne am Ek3 mit der HipHop-Tanzgruppe des SV Concordia Rheinberg. Mit dabei sind auch die Vereine TC 69 Kamp-Lintfort, die Ka-Liber-Modern Dance Goup und die Broombear Dancer. Auf dem Prinzenplatz spielen am Sonntag die "Walking Hats", ebenfalls eine mobile Band.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Musik, Tanz und Trödel auf dem Stadtfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.