| 00.00 Uhr

Kamp-Lintfort
Nikolausmarkt lädt ab heute zum Bummeln und Stöbern ein

Kamp-Lintfort. Der Weihnachtsmarkt öffnet heute zum fünften Mal seine Pforten am Ek3. In der City erstrahlt die Weihnachtsbeleuchtung.

Der Nikolausmarkt lädt ab heute bis einschließlich Sonntag, 4. Dezember, zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Am Sonntag haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden zum Weihnachts-Shopping ein. Die vielen kleinen Holzhäuschen wurden heraus geputzt und festlich geschmückt, aber auch in der Innenstadt erstrahlen die Lichter der Weihnachtsbeleuchtung. Der Einzelhandel präsentiert sein Warenangebot in den Schaufenstern in weihnachtlicher Dekoration.

Seit 2015 beginnt der Kamp-Lintforter Nikolausmarkt, der von der Werbegemeinschaft und der Stadt Kamp-Lintfort gemeinsam veranstaltet wird, wieder am Donnerstag. Um 18 Uhr wird er von Bürgermeister Christoph Landscheidt eröffnet. An diesem Abend treffen sich nicht nur die Mitglieder des Rates, die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, der Sparkasse und der Stadtwerke zum vorweihnachtlichen Plausch. Auch die Mitglieder der Werbegemeinschaft und alle Kamp-Lintforter Bürger sind zur Eröffnung vor der Bühne eingeladen.

Kulinarisch haben die Händler einiges zu bieten. Neben Reibekuchen, Rostbratwurst und Pommes gibt es auch Flammkuchen und herzhaften Eintopf. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung spielt bis 21 Uhr die Band "Die Goldenen Reiter" und unterhält die Besucher mit Rock, Pop und weihnachtlichen Songs. Den Kamp-Lintforter Kindern aus den Kindertagesstätten "Kleine Oase" und dem "Awo-Kindergarten an der Sudermannstraße" gehört am morgigen Freitag ab 14 Uhr die volle Aufmerksamkeit der Besucher. Die Kinder tummeln sich zwischen den Hütten und schmücken die Tannenzweige mit vielen kreativen Basteleien. Die Ideen für einen ausgefallenen Weihnachtsschmuck scheinen schier endlos zu sein. Der Stolz der Kinder ist nicht zu übersehen, wenn sie ihre Basteleien in den Tannenbaum hängen. Zur Belohnung gibt es eine süße "Wegzehrung" von den Stadtwerken und für den kleinen Hunger ein Milchbrötchen. Direkt am Anfang der Budenreihe steht die "Märchenhütte". Hier dürfen die Kinder auf Strohballen und Kuscheldecken am Freitag und Samstag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr den spannenden Erzählungen der "Märchentante" Marlies Wahrburg lauschen.

Auf der Bühne stimmt Moderator Michael Raskopf am Freitag zusammen mit Karl Timmermann die Besucher mit ersten weihnachtlichen Klängen ein. Unterstützen dürfen ihn dabei gerne große und kleine Interpreten, die mutig genug sind, Weihnachtsgedichte vorzutragen. Mehr über das Programm unter www.kamp-lintfort.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kamp-Lintfort: Nikolausmarkt lädt ab heute zum Bummeln und Stöbern ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.